Mittwoch, 20. September 2017, 18:21 Uhr

Melanie Müller: Tochter auf der Intensivstation

Ich-Darstellerin Melanie Müller ist erstmals Mutter geworden. Die Partysängerin endlich ihre erste Tochter auf die Welt gebracht.

Lange haben die Schlagersängerin und ihr Ehemann Mike Blümer sehnlichst auf den Nachwuchs warten müssen und nun verging die Zeit dann doch gefühlt wie im Flug. Heute (20. September) entband sie endlich die kleine Mia Rose per Kaiserschnitt in einer Klinik in Leipzig. Laut ‚Bunte.de‘ wiegt der ganze Stolz der ehemaligen ‚Dschungelcamperin‘ 3450 Gramm und ist 51 Zentimeter groß. Dies habe sie auch bereits gegenüber RTL bestätigt.

Melanie Müller wollte via Kaiserschnitt entbinden

Jedoch teilte Melanie neben der freudigen Botschaft auch eine schlecht Nachricht mit: Die kleine Mia musste nämlich auf die Intensivstation und wird dort vorerst noch überwacht. Am Montagabend (18. September) postete die Blondine schon auf ihren Social Media-Accounts ein Bild von ihrer Babykugel und teilte mit, dass diese satte 102 Zentimeter Umfang habe. Dann war es wohl wirklich an der Zeit, das Baby endlich in den Armen zu halten. Seitdem Melanie ihre Schwangerschaft im Juni auf Facebook bekanntgab, fieberten die Fans mit den werdenden Eltern mit.

Überglücklich über unser kleines Wunder Erste Bildchen gleich bei Explosiv das Magazin bei RTL #hallowelt #babygirl #glücklich #rtl #explosiv

Posted by Melanie Müller on Mittwoch, 20. September 2017

Auch wenn ihr gewollter Kaiserschnitt zuerst für viel Kritik sorgte, wünschten ihr ihre Anhänger für die angekündigte Geburt „ganz viel Glück“ und „alles Liebe.“ Vor wenigen Minuten machte Müller dann gleich Werbung in eigener Sache, schrieb auf Facebook: „Überglücklich über unser kleines Wunder. Erste Bildchen gleich bei Explosiv das Magazin bei RTL“