Donnerstag, 21. September 2017, 11:40 Uhr

Janet Jackson mit ihrem Ex unterwegs

Janet Jackson zeigte sich am gestrigen Mittwoch erstmals seit langem wieder in der Öffentlichkeit. Im Schlepptau hatte sie nicht nur ihren im Januar geborenen Sohn Eissa, sondern auch ihren Ex-Ehemann Wissam Al Mana.

Janet Jackson mit ihrem Ex unterwegs
Foto: WENN.com

Mit ihrer Entourage besuchte sie am Mittag das Promirestaurant The Ivy in West Hollywood. Und wer nicht gesehen werden will, meidet diesen Ort nun wirklich, denn davor lauern Paparazzi wie die Fliegen um eine Mülltonne. Der Auftritt mit dem angeblichen Milliardär erfolgte just an dem Tag, an dem es Gerüchte gab, Jackson sei mit ihrem Ex Jermain Dupri. Deshalb ist der neuste Auftritt der 51-Jährigen vielleicht ein eindeutiges Statement: Nix dran an den Gerüchten! Fragezeichen.

Janet Jackson mit ihrem Ex unterwegs
Foto: WENN.com

Janet Jackson und die Ehe-Horror-Geschichten

Kürzlich hieß es ja außerdem, ihre Ehe mit Al Mana sei die Hölle gewesen. Janets Bruder Steven Randall Jackson behaupete jedenfalls gegenüber dem ‚People‘-Magazin: „Da ist viel Schmerz. Janet hat viel durchgemacht“. So sei sie „verbal vergewaltigt“ worden, Worte wie „Schlampe“ seien da gefallen und überhaupt habe sie sich wie „eine Gefangene im eigenen Zuhause“ gefühlt.

Nun, all diese Gerüchte und Berichte könnten ins Reich der Fantasie gehören, denn Janet Jackson wird wohl kaum mit ihrem Peiniger Mittagessen gehen. Nun müssen die Schreiberlinge vom Boulevard womöglich wieder umdenken. Die Geschichte von Miss Jackson muss nach der angeblichen Trennung neu geschrieben werden. Wenn es eine Trennung überhaupt gab… (PV)