Donnerstag, 21. September 2017, 11:18 Uhr

Kim Kardashian ist dankbar für ihr Luxusleben

Kim Kardashian findet, dass ihre schlimmsten Erfahrungen sie geprägt haben. Die ‚Keeping Up With the Kardashians‘-Darstellerin ist der Meinung, dass sie durch ihren extravaganten Lebensstil so einiges gelernt hat.

Kim Kardashian ist dankbar für ihr Luxusleben
Foto: TNYF/WENN.com

Kim erklärte in der ‚Today‘-Show des US-Frühstücksfernsehens: „Selbst meine schlimmsten Erfahrungen haben mir so viel beigebracht. Ich glaube nicht, dass ich meinen Ehemann kennen gelernt und meine Babys bekommen hätte, wenn ich nicht das machen würde, was ich jetzt mache. Wir haben die Welt bereist. Ich glaube nicht, dass wir die Orte besucht hätten, an denen wir waren. Das ist so ein großes Glück.“

Kim Kardashian und Gerüchte um Leihmutterschaft

Nachdem die Reality-Queen ihre Kinder North und Saint auf natürlichem Wege zur Welt brachte, entschlossen sie und ihr Mann Kanye West sich Berichten zufolge dazu, für ihr drittes Kind eine Leihmutter zu engagieren. Eine weitere Schwangerschaft sei für Kim einfach zu gefährlich, so ihre Ärzte. Obwohl die Superstars die Gerüchte bisher noch nicht offiziell bestätigt haben, schrieb die Klatschseite ‚TMZ‘ vor einiger Zeit, dass die Leihmutter bereits schwanger mit einem kleinen Mädchen sein soll. Das Kind soll offenbar Ende Januar 2018 zur Welt kommen.