Donnerstag, 21. September 2017, 17:34 Uhr

Tupac Shakur könnte noch am Leben sein - sagt der hier

Mit dem Tod von Musiklegenden gehen bekanntlich so einige Verschwörungstheorien einher – so nicht nur bei Elvis Presley, den so einige bis heute noch lebendig gesehen haben wollen, sondern auch bei Rapper Tupac Shakur.

Tupac Shakur könnte noch am Leben sein - sagt der hier
Foto: WENN

Laut Musikproduzent Suge Knight (52) könnte dieser nämlich noch leben und seinen Tod 1996 nur vorgetäuscht haben. Der Rapper erlag am 13. September des Jahres im Alter von 25 Jahren im Krankenhaus seinen Schussverletzungen. Seine ganz eigene Theorie darüber gab Suge Knight jetzt aus dem Gefängnis für das ‚Fox’-Special ‚Whot shot Biggie and Tupac?’ zu Protokoll. In dem dazugehörigen ‚TMZ’-Clip erklärte der Mitgründer der ‚Death Row Records’: „Als Pac starb…wenn das wirklich passiert ist. Ich meine, als ich dieses Krankenhaus verließ, haben ich und Pac noch gelacht und Witze gemacht. Ich kann nicht verstehen, wie sich der [Gesundheits-]Zustand von jemandem von so gut in schlimm verändern kann.“

Zu der Frage, ob er glaube, dass der Rapper noch immer am Leben ist, antwortete dieser den Moderatoren: „Ich sage euch mit Pac weiß man nie.“

Jahrelange Spekulationen um 2Pac

Die Spekulationen halten sich bereits jahrelang, dass Tupac Shakur seinen eigenen Tod gefakt haben könnte. Immer wieder tauchen dann auch Fotos mit „Doppelgängern“ auf, die das beweisen sollen.

Suge Knight fuhr am 7. September 1996 die schwarze Limousine, in der sich der Rapper zusammen mit ihm befand und auf die bei einer roten Ampel mehrere Schüsse abgegeben wurden. Diese erwischten den damals 25-Jährigen in Brust, Becken und dem rechten Arm. Ein Projektil durchschlug dabei seinen rechten Lungenflügel. Suge Knight erlitt einen Streifschuss am Kopf, konnte den Wagen aber noch steuern und fuhr weiter, bis er von Polizisten gestoppt wurde. Beide wurden ins Krankenhaus eingeliefert, wo Tupac Shakur dann am 13. September 1996 verstarb. (CS)