Donnerstag, 21. September 2017, 15:44 Uhr

Was macht eigentlich Gisele Bündchen?

Große Ehre für  Gisele Bündchen. Sie wird mit dem Eco-Laureate-Award ausgezeichnet. Noch besonderer macht diese Auszeichnung, dass diese zum allerersten Mal vergeben wird. Damit ist die brasilianische Modelschönheit die erste Empfängerin der Ehre und wird diese während der Green Carpet Fashion Awards im Laufe des Monats noch erhalten.

Was macht eigentlich Gisele Bündchen?
Foto: Alberto Reyes/WENN.com

Die Zeremonie wird als Teil der starbesetzten Fashion Week in Mailand abgehalten. Die Auszeichnung verdiene die 37-Jährige aufgrund ihres Einsatzes für die Erhaltung des Amazonas-Regenwaldes in ihrem Heimatland Brasilien und der Art, mit der sie ihre Plattform verwendet, um über die Umwelt aufzuklären. Die Awards seien die ersten ihrer Art und wurden geschaffen, um Nachhaltigkeit in der Fashion-Industrie zu feiern.

Ökologischer Orden für Gisele Bündchen

Wie ‚Harper’s Bazaar‘ berichtet, sollen das reichste Model der Welt in einem wunderschönen Garten im ikonischen Teatro alla Scala am 24. September überreicht werden. Dort werden die Gäste auf einem grünen Teppich – anstatt eines roten – laufen, der aus Aquafil und damit aus recycelten Plastikflaschen gemacht wurde.

Die restlichen Gewinner der ökologischen Auszeichnung werden im Laufe der Veranstaltung bekannt gegeben und jeder der Preisträger und Preisträgerinnen darf eine Statuette von Chopard aus verantwortungsvoll bezogenem Gold mit dem Zertifikat ‚Fairmined‘ mit nach Hause nehmen.