Freitag, 22. September 2017, 11:09 Uhr

Brian Austin Green: Ehe ist Arbeit

Brian Austin Green findet, dass die Ehe eine Menge Arbeit macht. Der 44-jährige Schauspieler, der seit 2010 mit Megan Fox verheiratet ist, gibt zu, dass es hart ist, eine funktionierende Beziehung aufrecht zu erhalten.

Brian Austin Green: Ehe ist Arbeit
Foto: FayesVision/WENN.com

In seinem Podcast sagt Brian: „Ehe ist hart. Es ist Arbeit für jeden, denke ich. Ich glaube, dass, wenn man an dem Punkt ankommt, an dem wir sind, wenn man Kinder hat und seit einer Weile verheiratet ist – und wir sind seit einer langen Zeit zusammen – dann nimmt man einen Tag nach dem anderen. Man ist ist drin und wenn man nicht drin ist schaut man zurück und sagt ‚Das waren tolle 13 Jahre.'“

Langjährige Hollywood-Ehen sind selten

In Hollywood ist eine langjährige Ehe wie die von Brian und Megan eher eine Seltenheit. Umso besonderer ist es, dass das Paar, das bereits die Söhne Noah (4), Bodhi (3) und Journey (13 Monate) großzieht, über noch ein weiteres Kind nachdenkt. Brian erklärt im Interview mit dem ‚People‘-Magazin: „Der Plan war, vier Jungs zu haben. Aber das möchte ich nicht mehr so gerne. Aber wir haben bereits darüber gesprochen.“

Das Paar hatte bereits im August 2015 die Scheidung eingereicht, sich jedoch kurze Zeit später wieder zusammengefunden und die dritte Schwangerschaft verkündet. Der Star erklärt sich das so: „Ich weiß nicht, was das Geheimnis ist, aber man muss einfach durchhalten und aneinander glauben. Ich habe zuvor andere Leute gedatet, bei denen mir klar wurde, dass ich anders als sie denke. Aber den Punkt habe ich bei Megan noch nie erreicht. Ich meine wir kämpfen und wir streiten, aber wir halten durch.“