Freitag, 22. September 2017, 19:05 Uhr

Jessica Paszka im Krankenhaus: Wird alles zu viel?

Jessica Paszka musste im Krankenhaus eine Infusion bekommen. Die 27-jährige Ex-‚Bachelorette‘ erlebte in den vergangenen Monaten wohl die aufregendste Zeit ihres Lebens. Ein Auftritt nach dem nächsten, viele Einladungen zu exklusiven Events und Interviews ohne Ende.

Jessica Paszka im Krankenhaus: Wird alles zu viel?
Foto: Starpress/WENN.com

Dass das auch manchmal stressig sein kann, hat nun auch die brünette Schönheit gemerkt. Auf Snapchat zeigte sich die Reality-TV-Darstellerin auf der Krankenliege beim Arzt und schrieb unter das Foto: „Ich habe eine starke Entzündung, die Ursache ist Stress.“ Zwar war Jessica vor wenigen Tagen noch beim Feiern auf dem Oktoberfest zu sehen, allerdings macht ihr derzeit auch die örtliche Trennung von ihrem David zu schaffen.

Beziehung zu David Friedrich nicht einfach?

So beklagte sie laut dem ‚OK!‘-Magazin zwar, dass die Beziehung der beiden nicht einfach sei, sie jedoch bald wieder fit werde. Im Gespräch mit der ‚Gala‘ hatte die Wiesn-Besucherin Anfang der Woche zugegeben: „Es gibt keinen Tag, wo es keinen Bericht über uns gibt. Es ist schon ein Stück weit belastend, weil man immer wieder damit konfrontiert wird. Aber man muss das auch mal akzeptieren, dass man auch mal ein bisschen Privatsphäre genießen möchte.“ Ursächlich für die Fragen rund um eine mögliche Beziehungskrise sind verwirrende Posts der Essenerin. So schrieb sie vor wenigen Wochen auf ihrem Instagram-Account: „Eine bodenständige Frau erwartet von dir keine Rosen, Handtaschen oder Schuhe. Sie möchte das Wertvollste was du besitzt. Deine Zeit und dein Herz.“