Montag, 25. September 2017, 22:34 Uhr

Jennifer Lopez gibt eine Million Dollar

US-Star Jennifer Lopez hat eine besondere Beziehung zu Puerto Rico: Ihre Eltern stammen von dort. Jetzt will die New Yorkerin mit einer großzügigen Spende der verwüsteten Karibikinsel helfen.

Jennifer Lopez gibt eine Million Dollar
Foto: FayesVision/WENN.com

Die Sängerin und Schauspielerin will dem nach Hurrikan „Maria“ verwüsteten Puerto Rico eine Million Dollar (rund 837 000 Euro) spenden. Das gab Lopez gestern auf einer Pressekonferenz des New Yorker Gouverneurs Andrew Cuomo bekannt, der ebenfalls Hilfe für das US-Außengebiet versprach.

Sie spendet Einnahmen aus ihrer Las-Vegas-Show

„Es ist mir eine Freude und ich bin stolz darauf, aus den Einnahmen meiner Show in Las Vegas zu spenden“, teilte sie mit. Sie könne gar nicht beschreiben, was es ihr und den Menschen in Puerto Rico bedeutet, „dass New York nicht nur Unterstützung verspricht, sondern auch Mittel und Hilfslieferungen zur Verfügung stellt“, erklärte sie weiter.

Die Eltern der New Yorkerin kommen aus Puerto Rico. Sie sorge sich um den Teil ihrer Familie, der noch auf der Insel wohne und zu dem sie seit dem Hurrikan keinen Kontakt gehabt habe, sagte die Sängerin zuvor. (dpa/KT)