Montag, 25. September 2017, 12:43 Uhr

Salvador Sobral: Zum Gesundheitszustand des ESC-Siegers 2017

Salvador Sobral, Sieger des Eurovision Song Contest 2017, liegt auf der Intensivstation und wartet auf eine Herztransplantation.

Salvador Sobral: Zum Gesundheitszustand des ESC-Siegers 2017
Foto: EBU/Andreas Putting

Der sympathische Portugiese habe sich Anfang September mit einem bislang letzten Konzert schon „von seinen Fans verabschiedet“. Das berichtet zuerst die Bild-Zeitung und beruft sich auf einen Bericht der Zeitung „Correio da Manhã“. Demnach befinde sich der 27-Jährige in einer Klinik in Santa Cruz in der Nähe von Lissabon. Ein Nahestehender sagte dem Blatt: „Im Moment verläuft alles wie geplant, alle Organfunktionen werden kontrolliert“.

Eine 24-stündige Überwachung im Krankenhaus sei sicherer, Sobral sei so auch weniger anfällig, so der Insider. Schließlich hatte er sich zuletzt noch viele Konzerte zugemutet.

Eine andere Quelle sagte dem Blatt, der Sänger habe aber „sehr eingeschränkte Besuche, die Familie ist sehr besorgt, was normal ist, aber jeder hat groß Hoffnung“.

Salvador Sobral leidet schon länger an Herzinsuffizienz

Bereits im Umfeld des Eurovosion Song Contests war war bekannt geworden, dass Sobral an einer Herzinsuffizienz leidet. Dabei kommt es zu einem fortlaufenden Leistungsabfall des Herzens. Interviewtermine oder gar eine Promotiontour konnte er schon nach seinem Sieg im Mai nicht wie üblich absolvieren. Nun hast sich sein zustand offenbar dramatisch verschlechtert.

Salvador Sobral: Zum Gesundheitszustand des ESC-Siegers 2017
Foto: EBU/Andreas Putting

Doch ganz so wie einige Medien den Sänger bereits abschreiben ist es offenbar nicht. Sobral erklärte in einer bewegenden Botschaft auf Youtube: „Ich habe ein Problem. Leider ist der Augenblick gekommen, an dem ich meinen Körper der Wissenschaft übergeben muss und mein Leben konsequent aus der Musikwelt und von der Bühne zurückziehen muss. Ich werde bald zurück sein. Ich weiß nur nicht, wie bald.“

Salvador Sobral gewann mit ‚Amar Pelos Dois‘ den 62. Eurovision Song Contest in Kiew. Das Debütalbum ‚Excuse me’ erschien im letzten Jahr. (KT)