Freitag, 29. September 2017, 12:29 Uhr

Jenny Frankhauser: "Ich habe einfach keine Kraft mehr dafür"

Jenny Frankhauser ist (wieder einmal) verärgert über Daniela Katzenbergers Äußerungen. Diese hatte nämlich gegenüber der Seite ‚Promiflash‘ geschildert, wie sehr ihr Jenny doch am Herzen liege, auch wenn die beiden immer noch nicht das Kriegsbeil begraben haben.

 Jenny Frankhauser: "Ich habe einfach keine Kraft mehr dafür"
Hier war die Welt noch in Ordnung. Foto: Patrick Hoffmann/WENN.com

„Ich liebe meine Familie über alles und ich meine wirklich jedes einzelne Familienmitglied. Auch meine Schwester – ich lieb‘ sie trotzdem, egal was sie sagt“, so Danielas Aussage – und vielleicht doch auch ein Friedensangebot? Nicht so für Jenny. Die macht das Ganze anscheinend nur noch wütender auf ihre berühmte Halbschwester und sie lässt so erstmal Dampf auf Snapchat ab.

Jenny Frankhauser will sich zurückziehen

Dort gibt sie ihren Followern zu verstehen: „Sie schreibt privat so böse Dinge über mich und im gleichen Atemzug kommt so ein Geheuchle… bin sprachlos.“ Das emotionale Schwesternchaos zieht wohl nun seine Konsequenzen nach sich und die Sängerin äußert sich weiter: „Werde mich etwas zurückziehen. Ich habe einfach keine Kraft mehr dafür. Bis bald.“

Scheint also doch noch kein Ende in Sicht bezüglich der zerstrittenen Blondinen. Diese haben sich seit dem Tod des Vaters von Jenny in den Haaren. Daniela machte das schreckliche Schicksal nämlich zuerst auf ihrem Facebook-Account öffentlich und erschien dann am Ende nicht zur Beerdigung – für die 25-Jährige nach wie vor unverzeihlich.

Vielleicht sollten sch die Mädels mal zusammensetzen und den Streit nicht in der Öffentlichkeit austragen?