Freitag, 29. September 2017, 16:49 Uhr

Sarah Jessica Parker über "Sex and the City 3"

Schauspielerin Sarah Jessica Parker (52) hat gegenüber ‚Extra’ bestätigt, dass es keinen ‚Sex and the City 3’-Film geben wird. Offenbar seien die Pläne dafür wegen speziellen Forderungen von Serienstar Kim Cattrall (61) wieder zurückgenommen worden.

Sarah Jessica Parker über "Sex and the City 3"
Sarah mit Göttergatten Matthew Broderick. Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

,Daily Mail TV’ zufolge hätte diese dem produzierenden Filmstudio zur Bedingung gestellt, auch andere Streifen zu verwirklichen, die sie in petto habe. Ansonsten würde sie das Projekt nicht machen, worauf die Zuständigen aber nicht eingegangen wären.

Sarah Jessica Parker ist enttäuscht

Sarah Jessica Parker verkündete jetzt dazu: „Es ist vorbei…wir machen es nicht.“ Und sie fuhr fort: „Ich bin enttäuscht. Wir hatten dieses wunderschöne, lustige, herzzerreißende, freudige, sehr verlässliche Skript und Geschichte. Es ist nicht nur einfach enttäuschend, dass wir die Story nicht erzählen und diese Erfahrung haben können, aber noch viel mehr wegen des Publikums, das so lautstark einen weiteren Film wollte.“

Letzten Dezember war noch darüber berichtet worden, dass ein Deal für einen Folgestreifen über Carrie, Charlotte, Miranda und Samantha „beschlossene Sache“ sei und alle Schauspielerinnen dem zugestimmt hätten. Nun dürfte die Enttäuschung bei allen ‚Sex and the City’-Fans dafür umso größer sein…(CS)

Quelle: