Samstag, 30. September 2017, 11:55 Uhr

Harry Styles geht mit One Direction auf Tour

Harry Styles hat ganz bewusst Songs von One Direction in sein Tourprogramm mit eingefügt. Der 23-Jährige ist gerade solo erfolgreich unterwegs, doch trotzdem will er seine Boyband-Zeit nicht so einfach hinter sich lassen.

Harry Styles geht mit One Direction auf Tour
Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Auf seiner Tour-Setlist hat er deshalb auch eine neue Interpretation von ‚What Makes You Beautiful‘, einer der größten Hits seiner Bands, miteingefügt. Sein Musikproduzent Tom Hull – bekannt als Kid Harpoon – schildert, dass sich der ehemalige Band-Frontmann viele Gedanken darüber gemacht habe: „Wir hatten ein Gespräch darüber. Beyoncé hat Destiny’s Child-Songs gesungen, also haben wir gesagt ‚Machen wir ein paar Songs, die alle Leute kennen und jeder lieben wird.‘ Wir alle haben so viel Respekt für das, was ihn so weit gebracht hat. Es ist ein wichtiger Teil von ihm. Man darf seine Fans nicht unterschätzen.“

Harrys Repertoire muss aufgepeppt werden

Weiter schildert der Musikexperte gegenüber dem ‚Rolling Stone‘-Magazin, dass es hilfreich sei, zusätzliche Tracks im Repertoire zu haben, da Harrys eigenes Album ja nur zehn neue Songs enthalte: „Als das erste Album der Strokes herauskam, war es nur 35 Minuten lang und sie mussten Talking Heads-Lieder spielen, um ihr Set zu füllen. Es ist gut, [Harrys] Platte zu spielen und andere Songs für das Set zu haben, denn er hat so viel Musik mit [und außerhalb von] One Direction geschrieben.“

Nun habe der Künstler die Chance, die 1D-Tracks auf seine ganz eigene Art und Weise zu interpretieren, um zu veranschaulichen, „wo er jetzt ist“.

Ein von @harrystyles geteilter Beitrag am