Samstag, 30. September 2017, 13:29 Uhr

"Men in Black": Steven Spielberg produziert Spin-off

Steven Spielberg soll ein ‚Men in Black‘-Spin-off produzieren. Der weltbekannte Regisseur wirkte bereits bei der originalen Trilogie als ausführender Produzent mit. Nun wurde er laut ‚The Hollywood Reporter‘ auch dafür engagiert, einem Spin-off zur Kultreihe neues Leben einzuhauchen.

"Men in Black": Steven Spielberg produziert Spin-off
Foto: FayesVision/WENN.com

Gemeinsam mit den ‚Iron Man‘-Autoren Matt Holloway und Art Marcum wagt er sich an die Aufgabe, einen weiteren originellen Film zu kreieren, der im ‚Men in Black‘-Universum spielt. Jedoch wird sich der Streifen nicht um die bekannten Hauptfiguren Agent K und Agent J drehen (gespielt von Tommy Lee Jones und Will Smith), sondern mit völlig neuen Charakteren aufwarten.

Zu erwarten ist also, dass weder Jones noch Smith in dem Spin-off auftauchen werden.

Kinostart im Mai 2019

Bereits berichtet wurde von Sonys Plänen, einen Franchise-Mix zwischen ‚Men in Black‘ und ’21 Jump Street‘ zu produzieren. Das Spin-off soll damit jedoch nichts zu tun haben. Als weitere Produzenten neben Spielberg wirken Walter F. Parkes und Laurie MacDonald mit. Noch unklar dagegen ist, wer den Regieposten bekleiden wird. Ein Starttermin wurde hingegen schon bekannt gegeben: So soll der Blockbuster am 17. Mai 2019 in die US-Kinos kommen.