Mittwoch, 04. Oktober 2017, 9:13 Uhr

Sam Smith: Liason mit Serien-Star Brandon Flynn?

Popsoul-König Sam Smith soll den ’Tote Mädchen lügen nicht’-Star Brandon Flynn daten. Erst im Mai 2014 hatte sich der britische Sänger öffentlich zu seiner Homosexualität bekannt und infolge dessen in Interviews immer wieder deutlich gemacht, welche Probleme diese mit sich bringe.

Nun wurde der gefühlvolle Sänger während eines Spaziergangs inmitten New Yorks mit dem ’Tote Mädchen lügen nicht’-Darsteller Brandon Flynn gesehen. Während ihres Ausflugs in die Großstadt soll der Musiker den 23-jährigen Schauspieler laut ‘TMZ’ immer wieder geküsst und dessen Hand gehalten haben. Von seinem Coming-Out hatte Smith erst kürzlich berichtet: „Ich outete mich, als ich zehn war. Ich beendete gerade die Grundschule, ging in die Mittelschule und outete mich vor meinem besten Freund, als ich neun oder zehn war.“

Outing war in der Familie kein Problem

Doch als er sich seiner Familie anvertraute, wurde er überrascht: „Als ich es meiner Mama erzählte, sagte sie, dass sie es immer wusste. Sie meinte, dass sie es wusste, seit ich drei war.“ Sein Vater hingegen habe ihn gefragt, ob er sich „absolut sicher“ sei – was der Sänger damals schon war. Seine Eltern seien aber „unglaublich unterstützend“ gewesen.

Sam Smith: Liason mit Serien-Star Brandon Flynn?
Brandon Flynn. Foto: FayesVision/WENN.com

Der Vater des ‚Stay with Me‘-Hitmachers sei jedoch auch besorgt darüber gewesen, dass andere Leute seine Sexualität nicht so anerkennen würden. In einem Interview gemeinsam mit Elton John für das ‚Attitude‘-Magazin erklärte er weiter: „Ich denke, dass mein Vater Angst um mich hatte, aufgrund seiner eigenen Lebenserfahrungen. Ich denke, er sah eine Menge Kinder, die gemobbt wurden und fühlte sich deshalb wegen mir wirklich nervös.“