Donnerstag, 05. Oktober 2017, 17:15 Uhr

Daniela Katzenberger im Interview: "Ich bin ein echter Sparfuchs"

In der neuen RTL 2-Primetime-DokuSoap „Traumhochzeit zum Schnäppchenpreis“ kämpfen auch heute ab 20.15 Uhr wieder drei Hochzeitspaare um die perfekten Flitterwochen auf der Südsee-Insel Mauritius. Hosts der Show: Daniela Katzenberger und Eric Schroth!

Daniela Katzenberger im Interview: "Ich bin  ein echter Sparfuchs"
Foto: RTL 2

Die Kultblondine weiß natürlich, dass bei einer Hochzeit so einiges schiefgehen kann. Erst im letzten Jahr gab sie ihrem Ehemann Lucas Cordalis das Ja-Wort. Nun erzählt sie, was bei ihrer Hochzeit nicht ganz so reibungslos verlief. Ausgerechnet für ihren Hochzeitstag im Juni war eine Unwetterwarnung für die Region rausgegeben worden: „Es hat den ganzen Tag in Strömen geregnet, der Himmel war fast schwarz und es braute sich ein echtes Unwetter zusammen. Ständig hat es gedonnert, sogar eine Wetterwarnung wurde herausgegeben. Ich habe mich schon klitschnass am Altar stehen sehen.  Aber der Wettergott hatte ein Einsehen. Eine Stunde bevor es losging, war der Himmel wieder blau und es kam sogar ein bisschen die Sonne raus.“

Jetzt sprach Katzenberger mit klatsch-tratsch.de über die Show, bei der die potenzielle Kandidaten ziemlich sparsam sein müssen.

Daniela Katzenberger im Interview: "Ich bin  ein echter Sparfuchs"
Foto: RTL 2

Beim Essen bloß nicht sparen

Hand auf’s Herz Daniela, wenn Du nur 3999 Euro für Deine Hochzeit zur Verfügung hättest, worauf würdest du Dein Hauptaugenmerk lenken?
Was für eine Frage! Natürlich aufs Brautkleid. Jede Frau versucht doch möglichst viel aus dem Budget für das Brautkleid rauszuholen, oder?

Viel Hochzeit für wenig Geld heißt ja immer auch, den Gästekreis einzuschränken, oder?
Ich bin sowieso nicht unbedingt der Freund von Hochzeiten mit 300 Gästen, aber da hat ja jeder seine anderen Vorstellungen. Unsere Paare mussten zwar ein paar Kompromisse eingehen, haben aber gefeilscht, was das Zeug hält, um ihre Traumhochzeit zu bekommen. Ein Paar wollte zum Beispiel mit einem Sportwagen bei der Hochzeit vorfahren – die mussten mehrfach den Fuhrpark putzen, damit das ins Budget passte.

Wo könnte man Deiner Meinung nach am meisten sparen?
Auf keinen Fall beim Essen. Als Pfälzerin weiß ich wie wichtig es ist, dass alle Gäste satt werden. Wobei ich sagen muss, dass meine eigene Mutter bei meiner Hochzeit fast zu McDonalds gefahren wäre, weil sie nach der Kirche, dem Brautstraußwerfen und Torte anschneiden solchen Hunger hatte. Gott sei Dank kam dann das Essen.

Dana (31) und Sven (33)  müssenin der Show leider einen Kompromiss finden.  Foto: RTL 2
Dana (31) und Sven (33) müssenin der Show leider einen Kompromiss finden. Foto: RTL 2

Kandidaten mit Kreativität

Was hat Dich bei den Kandidaten in der Show bisher am meisten überrascht?
Auf jeden Fall die Kreativität! Einige Paare haben die komplette Deko selbst gebastelt und mich damit wirklich beeindruckt. Aus Taschentüchern wurden Röschen gebastelt und so weiter – da muss nächtelange Arbeit hinter gesteckt haben. Wirklich toll! Dafür hätte meine Geduld wahrscheinlich nicht gereicht (lacht).

Viele Leute geben viel aus und holen sich das dann über Geldgeschenke wieder rein. Eigentlich Blödsinn.
Ich selbst bin ja auch ein echter Sparfuchs und eine bekennende Schnäppchenjägerin, daher kann ich es schon verstehen, wenn man sich das Plus durch die Geldgeschenke wieder reinholt. Aber ich finde auch, dass man sich nach der Hochzeit einfach mal was gönnen sollte und das Geld zum Beispiel für tolle Flitterwochen ausgeben könnte. Aber Zeit zu zweit ist ohnehin unbezahlbar. ?

Wie war die Zusammenarbeit mit Eric Schroth?
Eric ist seit unserer Hochzeit, die er ja als Wedding Planner organisiert hat, ein sehr guter Freund von Lucas und mir. Mit ihm zusammen die Sendung zu machen war das typische Mann-Frau-Ding. Wir sind uns nicht immer ganz einig, aber das macht es so spannend. Eric ist der Experte, ich entscheide meist aus Sicht der Frau und mit der Erfahrung meiner eigenen Hochzeit. Worüber wir sehr oft diskutieren, sind verschiedene Weißtöne. Weiß ist ja nicht gleich Weiß! Wenn die Frau ein weißes Brautkleid trägt und der Mann einen weißen Anzug, geht das oft in die Hose, denn meistens passt der eine Weißton nicht zum anderen.

Daniela Katzenberger im Interview: "Ich bin  ein echter Sparfuchs"
Daniela Katzenberger und Eric Schroth. Foto: RTL 2

Neue Styling-Show kommt

Was sind Deine nächsten TV-Projekte?
Ab November startet meine neue Styling-Show „3 Boxen, dein Style“ bei RTL2. Darin bewerben sich ganz süße Mädels bei mir, die einen neuen Style suchen und den mit mir zusammen –hoffentlich- finden? Viel mehr darf ich noch nicht verraten, aber dazu erfahrt ihr bald mehr.

Vor einigen Wochen hast Du uns alle mit einer Jennifer Garner-Perücke überrascht. Begeisterung kam ja aus allen Ecken. Warum hast Du nicht den Mut, obenrum mal was Neues auszuprobieren?
Ich bewundere Frauen wie Birgit Schrowange so sehr, die sich einfach dazu entschließen „So, ich trage jetzt meine Naturhaarfarbe“. Bei mir ist der Punkt irgendwie noch nicht erreicht, an dem ich mich zu einer solchen Veränderung wage. Ich probiere mich gerne aus und schaue, was mir so steht, aber meine blonde Mähne liebe ich nach wie vor. Vielleicht irgendwann…

Was war eigentlich das letzte Foto, dass du mit deinem Handy aufgenommen hast?
Mit Sicherheit eins von Sophia! Ich wollte nie eine Mama werden, die dauernd ihr Kind filmt und fotografiert, aber jetzt bin ich genau so eine! Das schaue ich mir dann alles an, wenn ich mal wieder länger unterwegs bin.