Samstag, 07. Oktober 2017, 16:27 Uhr

Shakira und Gerard Piqué: War's das jetzt für immer?

Immer wieder werden Promipaare zum Spielball der Medien in Punkto Beziehung, Liebe und Trennung. Nun hat es auch Shakira und ihren Fußballer-Liebsten Gerard Piqué getroffen.

 Shakira und Gerard Piqué: War's das jetzt für immer?
Foto: David R.Rico/WENN.com

Gerüchten zufolge sollen die beiden kurz vor dem Aus ihrer Beziehung stehen. Eine Quelle verriet der spanischen Website Cotilleo, dass die Trennung eine Entscheidung von Shakira sei. „Es ist wirklich ernst. Sie ist diejenige, von der es aus geht“.
Weiter heißt es, die 40-jährige Sängerin würde nach sechs Jahren Beziehung mit der „Situation nicht mehr fertig werden“. Die kolumbianische und spanische Presse soll sich auf die Gerüchte gestürzt und wilde Spekulationen veröffentlicht haben.

Das Paar wurde zuletzt gemeinsam bei der Hochzeit von Gerards ehemaligem Barcelona-Teamkollegen Lionel Messi gesehen, der ja seine Jugendliebe Antonella Roccuzzo heiratete.

Ein Beitrag geteilt von Shakira (@shakira) am

Gerard Piqué in der Bredouille

Shakira und Piqué haben zwei gemeinsame Kinder, den vierjährigen Milan und den zweijährigen Sasha. Grund für die angebliche, bevorstehende Trennung sollen auch berufliche Schwierigkeiten des Fußballers sein. Der 30-Jährige wurde am Montag bei einem Spiel der spanischen Nationalmannschaft vom Publikum ausgebuht. Er hatte auf Twitter seine Unterstützung für das katalonische Referendum bekanntgegeben.

In der Vergangenheit schwärmte die Sängerin allerdings immer wieder von ihrem Partner und dem Vater ihrer Kinder. Er sei eine große Unterstützung als Elternteil bei der Erziehung des gemeinsamen Nachwuchses. „Er ist sehr bodenständig und denkt praktisch über Problemlösungen nach. Wenn ich überlege, wie ich bestimmte Dinge organisiere oder alles jonglieren kann, hilft er mir, eine Perspektive zu finden.“

Weiter erzählte sie laut ‚Daily Mail‘: „Er ist meine große Unterstützung. Wir gehen als Eltern immer Hand in Hand. Es fühlt sie nie so an, als ob man die ganze Last alleine auf eigene Faust tragen muss. Er lässt sie halt manchmal ein Stück Schokolade mehr essen, als ich vielleicht erlaubt hätte.“ Klingt doch eigentlich nach einer gut funktionierenden Beziehung…. Nun, wir werden sicher bald erfahren, was dran ist an den Trennungsgerüchten. (SV)