Dienstag, 10. Oktober 2017, 16:19 Uhr

Toni Garrn: "Als Model wirst du ins kalte Wasser geschmissen"

Das Hamburger Topmodel Toni Garrn ist Covergirl der neusten Ausgabe des Magazins ‚Glamour‘. Im Interview plaudert die On/Off-Freundin von Hollywoodstar Leonardo DiCaprio über Empowerment von Frauen, Charity und Feminismus.

 Toni Garrn: "Als Model wirst du ins kalte Wasser geschmissen"
Foto: Glamour/Lydia Gorges

Tomi Garrn erklärte, warum sich immer mehr bekannte Models so stark für andere Frauen machen. „Nach wie vor verdienen Frauen schlechter als Männer. Viele Models nutzen ihre Stimme, weil wir im einzigen Job der Welt arbeiten, in dem Frauen besser bezahlt sind. Wir lernen früh, dass wir zusammenhalten müssen. Als Model wirst du ins kalte Wasser geschmissen. Du kommst in eine fremde Stadt und triffst jeden Tag Leute, die du nicht kennst. Da muss man sich gegenseitig unterstützen.“

Unterstützung bekommt die 25-jährige u.a. von dem US-amerikanischen Topmodel Karli Kloss. Die gleichaltrige Freundin sei für sie wie eine Schwester. „Wenn wir mit knapp 15 in einem Raum standen, mit allen Erwachsenen in dieser verrückten Modewelt, musste sie mich nur anschauen und wusste sofort, wie es mir ging.“

 Toni Garrn: "Als Model wirst du ins kalte Wasser geschmissen"
Foto: Glamour/Lydia Gorges

Konzertierte Glamour-Aktion mit 17 Ausgaben

‚Glamour‘ erscheint in diesem Monat weltweit unter dem Motto #poweredbywomen. 17 Chefredakteurinnen der internationalen Ausgaben haben gemeinsame Sache gemacht. Thematisch dreht sich in den Novemberheften alles um starke Frauen und für die Produktionen wurden in erster Linie weibliche Kreative – Stylistinnen, Fotografinnen, Make-up-Artists, Autorinnen, Illustratorinnen – beauftragt.

Die Aktion wird auch von Stella McCartney unterstützt, die für die Glamour-Initiative „The Girl Project“ ein Charity-Shirt designt hat. In diesem Shirt hat die deutsche „Glamour‘ nun auch das Hamburger Topmodel für das Cover geshootet.

 Toni Garrn: "Als Model wirst du ins kalte Wasser geschmissen"
Foto: Glamour/Lydia Gorges