Mittwoch, 11. Oktober 2017, 14:58 Uhr

"Alarm für Cobra 11": Katrin Heß voll behaart im Playboy

In der RTL-Serie „Alarm für Cobra 11“ spielt Katrin Heß eine toughe Profilerin. In einer Pariser Altbauvilla zeigt sich die Schauspielerin für den „Playboy“ nun ohne Polizeiuniform.

"Alarm für Cobra 11": Katrin Heß voll behaart im Playboy
Foto: MG RTL D / Guido Engels]

Die bildschöne Schauspielerin zeigte sich nun von ihrer sinnliche Seite und will mit ihrem Nackt-Shooting für das Männermagazin auch ein Statement gegen den heutigen Schönheitswahn und für Körperbehaarung setzen.

Sie habe ihre Schambehaarung nicht ohne Grund wachsen lassen, erzählt die Schauspielerin im begleitenden Interview. „Für mich war es wichtig zu sagen, dass Weiblichkeit und Sexysein nichts mit Körperbehaarung zu tun haben.“

Als das Shooting geplant wurde und die 32-jährige sich den Stil und die Farbigkeit der Bilder vorstellen konnte, fand sie die Idee mit voller Behaarung an Scham und unter den Achseln absolut richtig. „Vor 20 Jahren war das auch einfach noch normal. In meinem Umfeld hat meine Entscheidung aber überraschend stark polarisiert.“
Diesen Druck habe sie auch selbst schon erlebt, erzählt Heß nun, die 2008 durch die ARD-Soap „Verbotene Liebe“ bekannt wurde, weiter: „Und dann fiel mir auf, wie hart es ist, wenn junge Mädels und Frauen sich in einer Welt behaupten müssen, die die Natürlichkeit des eigenen Körpers so verneint.“

Übrigens: Katrin ist 1,66 Meter klein, hat Konfektionsgröße 34 und Körbchengröße 70 DD. Weitere Motive von Katrin Heß gibt’s exklusiv hier!

"Alarm für Cobra 11": Katrin Heß voll behaart im Playboy
Foto: Marc Rehbeck für Playboy November 2017