Donnerstag, 12. Oktober 2017, 10:52 Uhr

Michael Ball und Alfie Boe brechen Westlife-Rekord

Michael Ball und Alfie Boe wollen einen Westlife-Rekord brechen. Die irische Boyband hatte 2002 in nur 36 Stunden fünf verschiedene Städte für offizielle Anlässe besucht. Das Gesangs-Duo wird das aber bald toppen.

Michael Ball und Alfie Boe brechen Westlife-Rekord
Foto: Phil Lewis/WENN.com

Um ihr neues Album zu promoten werden sie in fünf Städte in nur 24 Stunden reisen. ‚Together Again‘ heißt die neue Platte, die am 27. Oktober erscheinen wird. An dem Tag besuchen die beiden Sänger verschiedene Orte, um dort Autogrammstunden für Fans zu geben. Gestartet wird in Alfies Heimatstadt Blackpool, danach geht es in verschiedenen ‚HMV‘-Läden in Sheffield, Manchester und Nottingham weiter.

Herausforderung als Promotion-Gag

In einem gemeinsamen Statement sagten die beiden Musiker: „Wir sind begeistert und etwas nervös, diese neue Herausforderung anzunehmen. Vor allem weil es eine ist, die es uns ermöglicht, Fans in ganz England zu treffen. Gibt es einen besseren Weg, das neue Album zu feiern?“

Auf der neuen CD vereinen sie West End, Broadway und Filmklassiker miteinander und hauchen ihnen neues Leben ein. Auch berühmte Songs wie ‚New York New York‘, As If We Never Said Goodbye‘ und ‚Bring Me Sunshine‘ von ‚West Side Story‘ sind in einem Medley dabei.