Freitag, 13. Oktober 2017, 22:57 Uhr

Dschungelcamp 2018: Drei neue Kandidaten

Die RTL-Pritschenlager-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ geht Mitte Januar 2018 in die 12. Runde. Traditionell werden rechtzeitig Namen an bestimmte, einflussreiche (Leit-)Medien lanciert, um allmählich die Spannung zu steigern und Vorfreude zu schüren. Und Medien wie wir schreiben das dann einfach ab…

Dschungelcamp 2018: Drei neue Kandidaten
Foto: Instagram/DanieleNegroni

Daniela Katzenberbers Halbschwester Jenny Frankhauser (25) wurde von der ‚Bild‘-Zeitung bereits als erste Kandidatin genannt, nun legte das Blatt am Freitagabend nach: Ich-Darstellerin Tatjana Gsell (46) offenbar genauso dazu wie der DSDS-Vize Daniele Negroni (22). Der Sänger und absolute Spaßvogel machte ja schon vor einiger Zeit erste Andeutungen. Mitte Juli postete er ein ziemlich eindeutiges Bild auf Instagram. Sänger und Ex-DSDS-Kollege Joey Heindle, der ja 2015 im Dschungelcamp war, hätte ihm von der Super-Zeit an der Ostküste Australiens geschwärmt.

2010 wollte die Gsell noch nicht rein

Die frisch verliebte „Busenmacher“-Witwe“ Tatjana Gsell war 2010 schon mal für’s Dschungelcamp im Gespräch, hatte damals aber offenbar ziemlich kurzfristig abgesagt. Der ‚Bild‘-Zeitung sagte sie damals: “Die hätten mich jeden Tag Scheisse fressen lassen. Das will ich mir nicht antun”.

Auch das etwas schüchterne Transgender-Model Giuliana Farfalla (21, nannte sich zuvor noch Giuliana Radermacher) soll für Aufregung sorgen. Nach den Outings von internationalen Prominenten wie Caitlyn Jenner oder Schauspielerin Laverne Cox oder lange zuvor von Topmodel Andreja Pejic sind Transen im Showbiz ja en vogue. Ob die 21-Jährige allerdings das RTL-Pritschenlager aufwerten kann (man fragt sich ja womit?) bleibt abzuwarten. Jedenfalls hat sich die junge Dame aus Herbolzheim (Baden-Württemberg) schon mal die Brüste machen lassen.

Fakt ist: Erfahrungsgemäß werden die Namen im Vorfeld vom Sender nicht bestätigt. (PV)