Freitag, 13. Oktober 2017, 19:52 Uhr

Jorge Gonzalez leidet mit Sylvie Meis

Jorge Gonzalez zeigt sich tief bewegt über das Geständnis von Sylvie Meis, dass ihr Kinderwunsch vorerst unerfüllt bleibt.

Jorge Gonzalez leidet mit Sylvie Meis
Foto: AEDT/WENN.com

Die 39-Jährige RTL-Moderatorin gestand erst kürzlich, dass ihr ein weiteres Kind mit ihrem Verlobten Charbel Aouad bisher verwehrt bleibt und sie sehr damit zu kämpfen hat. Ihr enger Freund und Choreograf Jorge Gonzalez ist trotzdem glücklich über ihre aktuelle Beziehung: „Ich hoffe, dass sie Kinder bekommt, weil sie hat jetzt einen Partner gefunden, den ich kennen gelernt habe. Ein sympathischer junger Mann! Ich glaube, sie sind sehr verliebt und ja, auch verlobt. Und ich hoffe das Beste. Sie sind ein wunderschönes Paar und wenn sie viele Kinder kriegen, werden das wunderschöne Kinder.“

„Ich hoffe, sie kann noch Kinder bekommen“

Auf ein Geschwisterchen muss sich Sohn Damian (11), dessen Vater der Fußballer Rafael van der Vaart ist, jedoch noch gedulden. Die Moderatorin muss selbst acht Jahre nach ihrer Krebserkrankung noch Tabletten einnehmen und darf aus diesem Grund nicht schwanger werden. Das ist ein harter Schlag für die Blondine.

Auch Jorge zeigt sich gegenüber ‚Bunte.de‘ bewegt von ihrem Schicksal und wünscht Sylvie nur das Beste: „Sie WILL Kinder bekommen. Ich hoffe, sie KANN Kinder bekommen!“