Samstag, 14. Oktober 2017, 10:23 Uhr

Florian Silbereisen und der liebe Gott mit Publikumspreisen geadelt

Am Freitagabend wurde zum 23. Mal der Publikumspreis Goldene Henne im Rahmen einer quälend langen Dreistunden-Show verliehen. Zu den Preisträgern gehören u.a. unter anderem Florian Silbereisen, Toni Kroos und Johannes Vetter ausgezeichnet wurden.

Goldene Henne: Florian Silbereisen mit Publikumspreis geadelt
Frau Witt und Her Silbereisen. Foto: Hubert Burda Media

Silbereisen wurde von Eiskunstlauf-Legende Katarina Witt in der Kategorie „Entertainment“ geehrt. Der Moderator und Sänger betonte, wie viel ihm der Preis bedeute, weil es sich um eine Publikumswahl handle: „Ich bedanke mich bei Ihnen zu Hause, dass Sie mich immer wieder in Ihr Wohnzimmer lassen.“

In der Kategorie „Sport“ gewann Toni Kroos. Der Fußballprofi erhielt die Henne-Trophäe vorab von FC-Bayern-Trainer Jupp Heynckes. Heynckes würdigte seinen ehemaligen Spieler nicht nur als Sportler, sondern auch als Menschen. „Er hat sich fantastisch entwickelt“, so Heynckes.

Goldene Henne: Florian Silbereisen mit Publikumspreis geadelt
Sahneschnittchen Johannes Vettel. Foto: Hubert Burda Media

„Aufsteiger des Jahres“ wurde Johannes Vetter, der im Speerwerfen Gold für Deutschland bei der Leichtathletik-WM holte. In der Kategorie „Schauspiel“ gewann Hans Sigl, „Musik“-Sieger wurde The Kelly Family.

Karel Gott mit Preis für’s Lebenswerk

Bei der Goldenen Henne wurden auch wieder einige Ehrenpreise der Jury vergeben. Karel Gott erhielt die Ehrung für sein Lebenswerk. Der 78-jährige Sänger sprach von einer „großen Ehre“ und bedankte sich bei seinen Fans, dass sie ihm auch in schwierigen Zeiten die Treue gehalten hätten.

Goldene Henne: Florian Silbereisen mit Publikumspreis geadelt
Der liebe Gott mit seiner Gattin Ivana Gottova. Foto: Hubert Burda Media

Weitere Jury-Preise gingen an Tina Witkowksi („Charity“), die sich mit dem Verein Kahuza e.V. für Kinder in Notsituationen einsetzt, und Texterin Angela Gentzmer, Choreografin Emöke Pöstenyi sowie Ost-Kabarettisten-Legende Manfred Uhlig (Ehrenpreis Helga Hahnemann, der Namensgeberin der Goldenen Henne).

Als Showacts traten unter anderem Karel Gott, The Kelly Family, Adel Tawil, David Garrett und Peter Maffay auf. Letzterer legte eine furiosen Auftritt mit Johannes Oerding und dem Maffay-Evergreen „Liebe wird verboten“ hin (siehe Video unten). Außerdem standen der MDR-Kinderchor und das MDR-Sinfonieorchester auf der Bühne.

Mit dem Publikumspreis Goldene Henne zeichnet die ostdeutsche Illustrierte ‚Super Illu‘, gemeinsam mit dem MDR und rbb Fernsehen, jedes Jahr die beliebtesten Stars aus Sport, Musik und Fernsehen sowie Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft aus. Die Leser und Zuschauer hatten im Vorfeld der Preisverleihung für ihre Favoriten abgestimmt.

Alle Preisträger im Überblick

Publikumspreise

Kategorie „Entertainment“: Florian Silbereisen
Kategorie „Musik“: The Kelly Family
Kategorie „Schauspiel“: Hans Sigl
Kategorie „Sport“: Toni Kroos
Kategorie „Aufsteiger des Jahres“: Johannes Vetter

Jurypreise

Ehrenpreis „Lebenswerk“: Karel Gott
Ehrenpreis „Charity“: Tina Witkowksi (Kahuza e.V.)
Ehrenpreis Helga Hahnemann: Angela Gentzmer, Emöke Pöstenyi, Manfred Uhlig