Montag, 16. Oktober 2017, 16:10 Uhr

Die Beatles machen täglich immer noch 75.000 Euro

Die Beatles verdienen täglich immer noch rund 75.600 Euro. Die legendäre Rockband, die aus John Lennon, Sir Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr bestand, macht mit ihrem Unternehmen Apple Corps auch heute noch Gewinne in Millionenhöhe.

Die Beatles machen täglich immer noch 75.000 Euro
Foto: Universal Music

Laut der Zeitung ‚Daily Mirror‘ wurde den Besitzern des Unternehmens – Paul McCartney, Ringo Starr sowie den Witwen von Harrison und Lennon – im letzten Jahr jeweils ungefähr 3,4 Millionen Euro ausgezahlt. Dabei handelt es sich um ein Honorar für die Nutzung ihres Namens zu Werbezwecken.

Der Gewinn des Unternehmens ist umso beeindruckender, da Apple Corps keine Rechte an den Songs der Beatles besitzt, sondern auf andere Einnahmequellen angewiesen ist.

McCartney ist weiter auf Tour

Dazu zählt unter anderem die Erfolgsdoku ‚The Beatles: Eight Days a Week – The Touring Years‘ von 2016. McCartney gönnt sich dennoch selbst mit 75 Jahren keine Pause und befindet sich weiterhin auf Tour. Gegenüber ‚Rolling Stone‘ verriet der Star kürzlich seine Methoden, um fit zu bleiben: „Das wichtigste auf Tour ist, sich genügend zu bewegen und gesund zu essen. Es gibt Menschen, die zehnmal mehr trainieren als ich, aber ich mache genug. […] Zu Beatles-Zeiten hätte man uns nicht trainieren sehen. Wir waren jung und mussten nicht über solche Dinge nachdenken. Es stand nicht auf unserem Programm.“