Montag, 16. Oktober 2017, 20:25 Uhr

„Miss Tagesschau" Judith Rakers ist wieder solo

„Miss Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers und ihr Ehemann Andreas Pfaff haben sich nach acht Jahren getrennt. Das berichtet das Hamburger Magazin „Stern“. Dem Blatt zufolge sei das Paar schon länger getrennt.

„Miss Tagesschau" Judith Rakers ist wieder solo
Foto: NDR/Thorsten Jander

Der Berliner Medienanwalt Christian Schertz bestätigte: „Ja, es stimmt, meine Mandantin und ihr Mann haben sich getrennt. „Wir bitten die Medien, die Privatsphäre zu respektieren und von weiteren Anfragen Abstand zu nehmen“.

Beide hatte 2009 geheiratet. Die Ehe der 41-Jährigen Nachrichtensprecherin, die u.a. auch Moderatorin in der Talkshow ‚3 nach 9“ ist und TV-Reportagen drehte, blieb kinderlos. Im letzten Jahr sprach Rakers auch über ihre Ehe und das gemeinsame Hobby Reiten. Das Paar besitzt drei Pferde.

„Miss Tagesschau" Judith Rakers ist wieder solo
Foto: Schultz-Coulon/WENN.com

Gemeinsames Hobby Pferde

Im Gespräch mit der illustrierten ‚Gala‘ sagte die äußerst sympathische Blondine: „Es gibt natürlich viele Dinge, die in einer Beziehung wichtig sind – gegenseitiger Respekt, Augenhöhe, Liebe, der gleiche Humor. Durch unsere Berufe bleibt aber wenig Zeit fürs Private. Wenn man diese Zeit dann gemeinsam nutzt, weil man das Hobby teilt, erlebt man zu zweit Abenteuer. Beim Reiten ist das auf jeden Fall so. Wir sind beide Vielseitigkeitsreiter, machen immer wieder Lehrgänge und ab und zu auch bei Turnieren mit. Mein Mann hat da einen richtigen Ehrgeiz entwickelt. Daher sind die Pferde immer ein Thema bei uns. Sie sind Familienmitglieder. Genau wie unsere Katzen.“

Judith Rakers ist seit 12 Jahren Sprecherin bei der ’Tagesschau’.