Mittwoch, 18. Oktober 2017, 21:20 Uhr

Shootingstar Dua Lipa ganz hin und weg von Bruno Mars

Dua Lipa holt sich Tipps von Superstar Bruno Mars. Die britische Newcomerin durfte Bruno Mars im September auf zehn seiner Tourdates in den Vereinigten Staaten begleiten und ist hellauf begeistert von dessen Talent, eine großartige Show abzuliefern.

Shootingstar Dua Lipa ganz hin und weg von Bruno Mars
Foto: WENN.com

Die ‚New Rules‘-Sängerin hält den ‚Locked Out of Heaven‘-Interpreten sogar für einen der besten Livekünstler der Branche. Gegenüber der Zeitung ‚Daily Star‘ schwärmt die 22-Jährige: „Es ist großartig. Ich liebe es, auf Tour zu sein und als ich mit Bruno Mars auf Tour war, konnte ich ihm jede Nacht auf der Bühne zusehen und von seinem Showtalent lernen.“ Noch hat Dua Lipa jedoch keinen Grund, der Tour hinterher zu trauern.

Nächstes Jahr darf sie Bruno noch einmal auf seinen Konzerten in Neuseeland und Australien begleiten. Bei der jungen Britin läuft es gerade rund.

Preis für die vielversprechende Newcomerin

Erst am Montag (16. Oktober) wurde Dua Lipa mit einem ASCAP Vanguard-Award ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um einen Preis, der einmal jährlich an vielversprechende aufstrebende Musiker verliehen wird. Nach der schicken Preisverleihung in London machte sich die Sängerin direkt wieder auf den Weg zurück ins Studio, um an neuer Musik zu arbeiten. Auf Twitter freute sie sich: „Danke @ASCAP für meinen Vanguard-Preis. Was für eine wundervolle Zeremonie… jetzt bin ich entsprechend gestylt für meine Studiosession.“