Donnerstag, 19. Oktober 2017, 23:10 Uhr

"Jigsaw" vorm Kinostart: Eigentlich ist ER kein Mörder...

Pünktlich zu Halloween kehrt der berüchtigte Jigsaw-Killer endlich zurück auf die Kinoleinwände – und lädt zu einer neuen Runde besonders perfider Spielchen!

"Jigsaw" vorm Kinostart: Eigentlich ist ER kein Mörder...
Foto: Studiocanal

Um sich für den Kinostart am 26. Oktober schon einmal gebührend in Stimmung zu bringen, gibt es jetzt mit „The Philosophy of Jigsaw“ einen Überblick in das grausame Schaffen des Sadisten. Die Featurette präsentiert darüber hinaus die schockierendsten Fallen aus allen bisherigen Filmen – garantiert schmerzhaft! Das Fiese hinter seiner Philosophie: Jigsaw gibt den Menschen immer eine Chance: er will wissen, ob sie den Willen haben, zu überleben…

Regie führen die Spierig-Zwillinge

Die Hauptrollen in spielen Mandela Van Peebles („USS Indianapolis: Men of Courage“), Laura Vandervoort („V“) und Callum Keith Renie („Battlestar Galactica“). Gedreht wurde unter der Regie von Michael und Peter Spierig („Daybreakers“, „Predestination”) nach einem Drehbuch von Josh Stolberg („Piranha 3D“) und Pete Goldfinger („Piranha 3D“, „Piranha 3DD“) und mit Mark Burg („Saw I-VII”), Keith Calder und Oren Koules („Saw I-VII”, „Dead Silence”) als Produzenten.

"Jigsaw" vorm Kinostart: Eigentlich ist ER kein Mörder...
v.l.n.r.: Koregisseur Peter Spierig, Mandela Van Peebles und Koregisseur Michael Spierig am Set. Foto: Studiocanal