Samstag, 21. Oktober 2017, 18:00 Uhr

David Beckham und das perfekte Raserei-Selfie

David Beckham könnte jetzt mächtig Ärger bekommen. Am Freitag veröffentlichte der ehemalige Fußballstar und heutige Selbstdarsteller einige Videos, die er selbst aufgenommen hatte – auf dem Motorrad mitten auf einer Autobahn.

David Beckham und das perfekte Raserei-Selfie
Foto: IPA/WENN.com

Der 42-Jährige ist bekannt für seine Biker-Leidenschaft und dokumentierte schon oft seine rasanten Roadtrips. Jetzt hat er dabei aber wohl die wichtigste Verkehrsregel vergessen: Kein Handy beim Fahren.

Beckham filmte sich während der Fahrt auf seinem Motorrad – um die Videos dann später auf Instagram hochzuladen. Die Clips zeigen ihn und einen Kumpel auf ihren Motorrädern mehr oder weniger über die Straßen rasen. Der Gatte von Designerin Victoria Beckham, der seine Bolzplatz-Karriere längst hinter sich hat, hält sein Handy während der Aufnahmen über dem Kopf, um sich und den anderen Fahrer auch richtig aufs Bild zu kriegen.

Einhändig mit Handykamera oder was?

Beide trugen zwar Helme bei der für Laien waghalsigen Fahrt – allerdings schaute Beckham oftmals ein paar Sekunden zu lange von der Straße weg, um sich aufs Filmen zu konzentrieren, anstatt auf die Fahrbahn vor ihm. Er grinst in die Kamera, zu seinem Kumpel, wieder in die Kamera – dabei fahren ununterbrochen Autos an den beiden vorbei, was die Situation noch um einiges gefährlicher macht.

Dann sind beide kurz vor einem Tunnel, der andere Fahrer vor ihm. Beckham hält weiter drauf. Zwischendurch hielt er dann für eine Kaffeepause in einem Lokal an. Bereits in der Vergangenheit hatte Beckham den Zorn seiner Follower auf sich gezogen, als er während einer Motorradtour im Sommer während der Fahrt Selfies hochlud. (SV)