Samstag, 21. Oktober 2017, 20:10 Uhr

Singt Álvaro Soler bald auf Deutsch?

Álvaro Soler will vorerst nicht die Sprache wechseln. Wir kennen ihn als Spanisch singenden Gute-Laune-Mensch, doch kann der Berliner Künstler auch anders? Können schön – doch wollen eher nicht.

Singt Álvaro Soler bald auf Deutsch?
Foto: Mischa Schoemaker/WENN.com

So sagt er im Gespräch mit ‚BANG Showbiz‘, dass er durchaus schon Erfahrung im Singen in anderen Sprachen hat: „Ich habe ja mit Englisch angefangen zu singen, deswegen ist es gar nicht so komisch. Die Jennifer-Lopez-Version von ‚El Mismo Sol‘ haben wir auch auf Englisch gemacht. Ich glaube, Englisch zu singen ist für mich nicht komisch und wird irgendwann passieren, aber als zweites Ding. Ich glaube, Spanisch muss auf jeden Fall das erste bleiben, sonst ist es auch ein bisschen verwirrend für die Leute.“

Noch deutlicher wird der Musiker, wenn es um seine andere Muttersprache geht.

Wunsch-Kollaboration mit Juanes

Auf Deutsch wolle er nämlich „erst mal nicht“ singen, denn „das würde nur noch verwirrender sein, vor allem für die Spanier.“ So erklärt er: „Die denken dann nur: ‚Du bist doch Spanier, wieso singst du jetzt auf Deutsch?’“ Trotzdem will Álvaro nichts ausschließen: „Vielleicht ja später irgendwann mal.“

Auch Ideen für mögliche Kollaborationen in der Zukunft hat der Star schon. „Juanes würde mich sehr freuen, das wäre schön. Alejandro Sanz auch, natürlich auch Ryan Tedder“, zählt er auf. Jedoch sei die Liste seiner Wunsch-Duettpartner praktisch endlos: „Ich habe eben sehr viele Lieblingskünstler oder viele Leute, von denen ich meine, dass man auch viel voneinander lernen kann.“ Es bleibt also spannend, was der sympathische 26-Jährige als nächstes für seine Fans in petto hat.