Sonntag, 22. Oktober 2017, 11:37 Uhr

Pink: Fehde mit Kim Kardashian noch nicht beendet

Pink aka Alecia Moore hat ihren Klein-Krieg mit Kim Kardashian West wieder aufleben lassen. Die ‚Keeping Up With The Kardashians‘-Darstellerin hatte 2015 einige fiese Seitenhiebe mit Schauspielerin Bette Midler ausgetauscht, nachdem diese sie wegen eines Nacktfotos verspottet hatte.

Pink: Fehde mit Kim Kardashian noch nicht beendet
Foto: Sølve Sundsbø

Für Pink ging das aber so gar nicht klar. Noch heute wird sie ziemlich wütend, wenn sie an den Vorfall zurück denkt. In der Talkshow ‚Watch What Happens Live‘ sagte die 38-Jährige nun: „Im Ernst, sie ist auf Bette Midler losgegangen und wer auf Bette Midler losgeht, der hört von mir. Sprich sie einfach überhaupt nicht an!“

Die Schauspielerin und Sängerin hatte damals nach Kims Nacktfoto-Post getwittert: „Kim Kardashian hat heute ein Nacktbild getwittert. Wenn Kim uns einen Teil ihres Körpers zeigen will, den wir noch nicht gesehen haben, dann müsste sie die Kamera verschlucken.“

Arrogante Reaktion von Kardashian

Kim ihrerseits war davon nicht begeistert und pfefferte zurück: „Hey Bette Midler, ich weiß, es ist für dich schon Schlafenszeit, aber wenn du das liest, schick mal ein paar Nacktfotos. Ich wollte eigentlich gar nicht erwähnen, wie du mir vor einiger Zeit ein Geschenk geschickt und versucht hast, eine falsche Freundin zu sein.“ Midlers Antwort war nur, dass wohl jeder ein Nacktbild machen, aber nicht jeder einen Scherz verstehen könne. Pink schrieb damals selbst einen langen Post auf Instagram und appellierte an junge Frauen, ihre Körper und Sex nicht für Geld zu verkaufen.