Montag, 23. Oktober 2017, 14:26 Uhr

Ben Tewaag überfallen

Neues aus der Abteilung „Was macht eigentlich…?“ Ben Tewaag ist Opfer eines Überfalls am Berliner Hauptbahnhof geworden.
Der Sohn von Uschi Glas ist nicht unbedingt als besonnen bekannt und sorgte in der Vergangenheit mit Verurteilungen wegen Körperverletzungen für Schlagzeilen.

Ben Tewaag überfallen
Foto: WENN

Nun befindet sich der 41-Jährige auf der anderen Seite der Gewalt. Wie die ‚Bild‘ berichtet, wurde der Schauspieler in Berlin am Bahnhof Opfer eines Verbrechens. Tewaag befand sich auf dem Weg zum Gleis, um eine Geschäftsreise in die Niederlande anzutreten, als ein 22-jähriger Mann versuchte, ihm seinen Koffer zu entreißen. Die einstige Skandalnudel wehrte sich jedoch heftig und so fing der Dieb an, zu schlagen. Der ‚Promi Big Brother‘-Gewinner kam jedoch noch einmal glimpflich davon. „Die Polizei war sofort zur Stelle. Sie wussten sehr schnell, wer der Täter war“, berichtet Tewaag.

Überfall am Nachnmittag

Und auch die Bundespolizei bestätigt, dass der Täter schnell gefasst wurde: „Der Verdächtige wurde vorläufig festgenommen und befragt, äußerte sich aber nicht zu den Vorwürfen.“ Gegen den Täter wurden Ermittlungen aufgenommen. Das dürfte Tewaag etwas beruhigen, der sich nach dem Überfall noch aufgewühlt zeigt: „Der Kopf ist noch dran, aber die Schmerzen sind schon krass. Die Lippe tut verdammt weh. So ein Überfall am frühen Nachmittag ist schon sportlich.“

Auf Instagram postete er dazu ein erschreckendes Foto.