Montag, 23. Oktober 2017, 21:23 Uhr

Gigi Hadid musste alles geheimhalten

Gigi Hadid musste ihre neue Maybelline-Make-up-Kollektion geheim halten. Die 22-Jährige hat erst kürzlich eine Kollektion mit dem Kosmetikriesen herausgebracht.

Gigi Hadid musste alles geheimhalten
Eine große Dürre kommt: Gigi Hadid, knapp 1,80m. Foto: WENN.com

Nun hat sie verraten, dass sie Make-Up-technisch im Geheimen an sich rumfummeln musste. Nicht einmal ihre Schwester Bella wusste angeblich davon, dabei hätte das Model so gerne jemandem von den tollen Neuigkeiten erzählt. „Als ich während der Tour für meine Tommy Hilfiger-Linie im September in London gelandet bin, mussten wir direkt zu einer Radioshow. Wir mussten Haare und Make-up in dem winzigsten Badezimmer machen, das du je gesehen hast. Erin hat mein Make-up gemacht und die Jetsetter-Palette benutzt, aber wir konnten danach nicht sagen, was wir benutzt hatten, weil es noch nicht offiziell verkündet worden war“, erzählt der Victoria’s Secret-Engel dem ‚People‘-Magazin.

Gigi hat gewusst was sie wollte

Trotzdem hat die hübsche Blondine, die eigentlich Jelena Noura Hadid heißt und früher von ihrer Mutter immer „Gigi“ gerufen wurde, großen Spaß am Kreieren der Kosmetiklinie gehabt. Sie habe genau gewusst, welche Produkte sie wollte. Die Kollektion ist aufgeteilt in die Kategorien ‚East Coast Glam‘, bei der sie sich an New York City, und ‚West Coast Glow‘ bei der sie sich am California Beach Vibe orientiert habe. „Ich wollte eine Kollektion machen, deren Produkte einfach zu nutzen und aufzutragen sind und die den ganzen Tag lang funktionieren, indem man einfach abends etwas Lippenstift hinzufügt.“