Mittwoch, 25. Oktober 2017, 17:58 Uhr

Pet Shop Boys: Die frisch gesammelten Werke sind da

Nach der viel beachteten Wiederveröffentlichung der Pet-Shop-Boys-Alben „Nightlife“, „Release“ und „Fundamental“ stellen Neil Tennant und Chris Lowe die nächsten beiden Alben ihrer Serie Catalogue: 1985-2012 mit allen über Parlophone veröffentlichten Studio-Alben vor.

Pet Shop Boys: Die frisch gesammelten Werke sind da
Neil Tennant. Foto: WENN.com

Die zweite Runde präsentiert die Alben „Yes“ von 2009 und  „Elysium“ von 2012 sind nun zu haben. Beide Alben wurden remastert und werden durch „Further Listening“-Alben ergänzt, die herausragende Bonustracks und Demos aus dem Umfeld der damaligen Studioaufnahmen enthalten. Zusätzlich gibt es von den Herrschaften selbst produzierte Remixe mit bisher
unveröffentlichtem Material.

Beide Alben erscheinen mit einem umfangreichen Booklet, in dem Neil Tennant und Chris Lowe jeden Song kommentieren und das mit vielen Archiv-Fotos illustriert ist. Das gesamte Projekt wurde durch den langjährigen PSB-Designer Mark Farrow gestaltet.

Jede Menge Gäste auf Re-Issue von „Yes“

„Yes“ wurde von Brian Higgins und seinem Team Xenomania produziert. Das Album katapultierte sich auf Platz 4 der UK-Album-Charts (Platz 3 und Goldauszeichnung in Deutschland) und wurde bei den Grammy-Awards 2010 als „Best Electronic/Dance Album“ nominiert. Die erweiterte Version des Albums präsentiert hochkarätige Gäste wie zum Beispiel Phil Oakey von The Human League, der Neil Tennant und Chris Lowe auf „This Used To Be The Future“ als Sänger begleitet.

Pet Shop Boys: Die frisch gesammelten Werke sind da
Chris Lowe. Foto: Alessandro Bosio/Pacific /SIPA/WENN.com

Auch Johnny Marr ist auf „Yes“ zu hören und spielt auf einigen Tracks Gitarre, darunter auf der Single „Did You See
Me Coming?“. Die Lead Single des Albums, „Love etc.“, wurde ein UK-Top-20-Hit und die neunte Nummer-1 der Pet Shop Boys in den US-Billboard Hot Dance Club Charts.

Damit brachen die Pet Shop Boys seinerzeit den Rekord der meisten Chart-Topper durch ein Duo oder eine Band in den Billboard Dance Charts.

Pet Shop Boys: Die frisch gesammelten Werke sind da

Neben dem remasterten Originalalbum enthält das Re-Issue von „Yes“ einen bisher unveröffentlichten „Monitor“-Mix von „The Loving Kind“, ein Song, der zum Top-10-Hit für die Girl-Group Girls Aloud wurde, die 2002 aus der britischen Casting-Show „Popstars: The Rivals“ hervorging. Ebenfalls auf dem Album finden sich bisher unveröffentlichte Demos aus der Young Vic-Theaterproduktion „My Dad’s A Birdman“ von 2010 sowie PSB-Mixe von „Did You See Me Coming?“, „The Former Enfant Terrible“ und mehr.

Pet Shop Boys: Die frisch gesammelten Werke sind da