Montag, 30. Oktober 2017, 8:32 Uhr

Meghan Markle kriegt Nachhilfe in Sachen Adel?

Schauspielerin Meghan Markle bereitet sich jetzt auf eine neue Rolle vor. Womöglich die Rolle ihres Lebens! Dafür bekommt sie nun viel Hilfe von ihrem Freund.

Meghan Markle kriegt Nachhilfe in Sachen Adel?
Foto: Euan Cherry/WENN.com

Nachdem die 36-Jährige nun schon Queen Elizabeth zum Tee getroffen hat, häufen sich die Gerüchte um eine mögliche Verlobung mit Prinz Harry. Für dieses neue Leben soll sie nun auch Nachhilfe von ihrem Freund bekommen. Laut Berichten der ‚New York Post‘ soll der 33-Jährige seiner Freundin dabei helfen sich mit der Adels-Etikette vertraut zu machen, da sich das Paar bereits auf die Verlobung und die spätere Hochzeit vorbereitet. Dabei lernt Meghan unter anderem, wie sich mit dem Presse-Rummel um ihre Person und ihre Beziehung, umgehen sollte.

Meghan soll entspannt bleiben

Prinz Harry ist die wichtigste Stütze seiner Freundin. „Er versteht, wie schwierig die Situation für Meghan ist und er will, dass sie in Gegenwart der älteren Royals entspannt bleibt“, erklärte die britische Adelsexpertin Katie Nicholl, Autorin der neuen Doku
„When Harry met Meghan“ gegenüber der Zeitung.

Der Prinz soll seine Freundin auch für das Treffen mit seiner Großmutter trainiert haben: „Er nennt die Königin ‚Granny‘, aber Meghan dürfte sie zuerst mit ‚Eure Majestät‘ und dann mit ‚Ma’am‘ angesprochen haben. Ein Knicks gehört dazu“, fasste die Autorin den protokollarisch korrekten Ablauf des Treffens zusammen.