Mittwoch, 01. November 2017, 19:17 Uhr

Lena Gercke startete mit einer schweren Zeit bei "The Voice"

Lena Gercke hat es bei ‚The Voice of Germany‘ gerade nicht besonders leicht. Ihr Moderationskollege ist wohl nicht begeistert von ihr und auch die Zuschauer sind nicht alle Fans. Ganz alleine steht sie aber nicht da. Unterstützung kommt von unerwarteter Seite. Seit der fünften Staffel ist sie nun schon dabei.

Lena Gercke startete mit einer schweren Zeit bei "The Voice"
Foto: AEDT/WENN.com

Co-Moderator Thore Schölermann habe es allerdings als eine Art Herabsetzung empfunden, als man ihm offenbarte, dass das Topmodel nun mit ihm am Mikrophon stehen würde. „Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich damit von Anfang an einverstanden war“, sagte er im Interview. Es sei ein „Schuss vor den Bug“ gewesen. Autsch, besonders nett klingt das nicht.

Doch auch die Fans in den Foren sind offenbar nicht alle besonders begeistert von Lena. „Hauptsache hübsch, aber sonst nichts können“, schreibt ein User. Ein anderer wettert: „Was hat ProSieben sich dabei gedacht, die ans Mikro zu lassen?“

Lena Gercke startete mit einer schweren Zeit bei "The Voice"
Foto: ProSieben/Richard Hübner

Backstage mit Samu Haber?

Unterstützung bekommt die hübsche Blondine allerdings von Juror Samu Haber. Der 41-Jährige verbringt backstage scheinbar viel Zeit mit der Kollegin. „Die beiden hatten vorher wenig miteinander zu tun. Aber auf einmal hängen sie andauernd zusammen rum, tuscheln und necken sich“, verrät ein angeblicher Insider dem ‚OK!‘-Magazin. Na immerhin noch einer, der zur schönen Lena hält. Wenn die Geschichte denn so stimmt!