Mittwoch, 01. November 2017, 20:06 Uhr

Lily Collins kommt als Freundin eines Serienkillers

Lily Collins wird die Rolle der Freundin des Serienkillers Ted Bundy in dem Film ‚Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile‘ übernehmen.

Lily Collins kommt als Freundin eines Serienkillers
Foto: FayesVision/WENN.com

Die 28-jährige Schauspielerin stößt damit zu einem namhaften Cast. Die Hauptrolle des Ted Bundy wird Zac Efron spielen und Regie führt Joe Berlinger, der sich auf Dokumentationen über Kriminalfälle spezialisiert hat. Der neue Streifen wird die wahre Geschichte des Serienmörders Ted Bundy beleuchten, der in den 1970er Jahren in den USA mehrere junge Frauen getötet hat.

Produzent Nicolas Chartier erzählt dem ‚Hollywood Reporter‘, dass er vollstes Vertrauen in den ‚High School Musical‘-Star hat, die Rolle überzeugend auf der Leinwand darzustellen: „Efron kann sowohl die Tiefe als auch den Charme dieses Mannes, mit dem er die Frauen so grauenvoll manipulieren konnte, gleichermaßen gut darstellen.“

Collins litt jahrelang an Magersucht

Das Drehbuch soll von Michael Werde geschrieben werden und wird die Ereignisse aus dem Blickpunkt von Bundys Freundin erzählen. Für Lily Collins ist es die nächste große Rolle, nachdem sie zuletzt die magersüchtige Ellen in dem Netflix-Drama ‚To The Bone‘ spielte.

Für die junge Schauspielerin war das eine besondere Herausforderung, nachdem sie selbst jahrelang an Magersucht litt. „Es war eine neue Form der Therapie für mich. Ich habe die Erfahrung als Ellen, mein Charakter, aber auch Lily gemacht. Ich hatte so große Angst, dass der Film mich zurückwerfen könnte, aber ich musste mich daran erinnern, dass ich angestellt wurde, um eine Geschichte zu erzählen und nicht um ein bestimmtes Gewicht zu haben. Am Ende war es ein Geschenk, dieselbe Situation noch einmal aus einer erwachseneren Perspektive zu erleben“, öffnete sich Collins gegenüber ‚Shape‘.