Donnerstag, 02. November 2017, 22:09 Uhr

Johnny Depp mit neuer Frise bei "Orient-Express"-Premiere

Das Remake von „Mord im Orient-Express“ ist das wohl am meisten erwartete Kinoereignis des Jahres. Heute Abend fand in London die Weltpremiere statt.

Johnny Depp mit neuer Frise bei "Orient-Express"-Premiere
Foto: JRP/WENN

Michelle Pfeiffer, Johnny Depp, Daisy Ridley sowie Penelope Cruz, Judi Dench und Hauptdarsteller und Regisseur Kenneth Branagh gehörten zu den Superstars auf dem roten Teppich.

Während die weiblichen Hauptdarstellerinnen für reichlich Glamour mit ihren geliehen Roben von namhaften Designern sorgten, punktete der 54-jährige Johnny Depp mit Smoking und einer astreinen, sportlich eleganten Frisur nebst trendy Undercut, wie man sie so bei ihm noch nicht gesehen hatte. Der berühmte Schauspieler schien seine Zeit in der britischen Hauptstadt zu genießen.

Johnny Depp mit neuer Frise bei "Orient-Express"-Premiere
Foto: JRP/WENN

Die Zwanziger lassen grüßen

Er besuchte die Premiere offensichtlich nüchtern – einen Tag nachdem er im geheimnisumwitterten Soho Club ‚The Box‘ gesichtet wurde. In dem noblen Laden garantiert ja selbst die Gästeliste keine Einlass. Wie dem auch sei: Gekleidet war Mister Depp heute Abend er im Stil der 1920er Jahre. Dazu ein putziger Schnurrbart, der ja seit einiger Zeit im Kommen ist.

Einblicke in die Premiere gibt das Video unten.  ‚Mord im Orient Express‘ startet am 9. November in den hiesigen Kinos.

Übrigens: Johnny Depp kommt mit seiner Band „Hollywood Vampires“ (inkl. Alice Cooper und Joe Perry) im Sommer 2018 auch auf Deutschland-Tour, so spielen sie am 14. Juni 2018 in Mönchengladbach, sowie am 27. Juni 2018 in die Musik-Arena auf dem Tollwood Festival in den Münchner Olympiapark.

Hollywood Vampires 2018

2.6. Hamburg – Stadtpark
4.6. Berlin – Zitadelle Spandau
14.6. Mönchengladbach – Sparkassenpark
27.6. München – Tollwood
29.6. Frankfurt – Jahrhunderthalle