Freitag, 03. November 2017, 19:07 Uhr

Daniela Katzenberger: Versöhnung mit der Frau Mutter

Daniela Katzenberger und Iris Klein haben sich wieder versöhnt. Die Reality-Queen und ihre Mutter hatten einige Zeit kein Wort mehr miteinander geredet. Grund dafür war auch der Streit zwischen den Halbschwestern Daniela und Jenny Frankhauser.

Daniela Katzenberger: Versöhnung mit der Frau Mutter
Frau Katzenberger. Foto: Becher/WENN.com

Letztere wirft ihrer älteren Schwester vor, nach dem Tod ihres Vaters nicht für sie da gewesen zu sein. Nun scheint zwischen Mutter und Tochter jedoch alles wieder in Ordnung, wie neue Fotos beweisen.

Auf Facebook veröffentlichte Daniela Schnappschüsse beim Backen. Während Iris den Mixer bedient und einen Kussmund formt, grinst die Fernseh-Blondine in die Kamera. Schlichte Unterschrift des Bildes: „Bei Mama.“

Bei Mama ❤️

Posted by Daniela Katzenberger on Donnerstag, 2. November 2017

Fans sind begeistert

Die Fans der 31-Jährigen freuen sich, dass sie und ihre Mutter sich wieder vertragen haben. „Schön, dass ihr euch wieder vertragen habt, Familie ist wichtig“, schreibt ein User unter das Foto, während ein weiterer kommentiert: „Ein sehr schönes Bild – wurde auch Zeit, dass ihr euch wieder vertragt und wieder vereint seid. Es geht doch nichts über Familie!“ Ob nach der Versöhnung mit Iris nun auch ein Zusammenraufen mit ihrer Schwester ansteht, ist allerdings unklar. Diese hatte vor nicht allzu langer Zeit klargestellt, dass sie kein Interesse mehr an einer Beziehung zu Daniela habe. Im ‚RTL‘-Interview sagte sie: „Ich habe keine Schwester mehr.“

Daniela Katzenberger: Versöhnung mit der Frau Mutter
Frau Klein. Foto: WENN