Montag, 06. November 2017, 15:38 Uhr

Hier wird Moses Pelham mit Goethe geehrt

Moses Pelham hat den deutschen Hip-Hop entscheidend mitgeprägt, Frankfurt trug er dabei immer im Herzen. Für seine Verdienste um die Mainmetropole ist Moses Pelham jetzt ausgezeichnet worden.

Hier wird Moses Pelham mit Goethe geehrt
Moses Pelham mit Anzug und Goetheplakette. Foto: Boris Roessler

Für seine Verdienste um Frankfurt hat der Rapper und Musikproduzent Moses Pelham am Montag die Goetheplakette der Stadt erhalten. Der 46-jährige gebürtige Frankfurter habe den kulturellen Bekanntheitsgrad der Stadt deutlich gesteigert, hieß es zur Begründung. Sein jüngstes Album mit dem Titel „Herz“ gelte als Hommage an seine Heimatstadt sowie an den Schriftsteller Johann Wolfgang von Goethe.

Schöpferisches Wirken im Gedenken an Goethe

Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) überreichte dem Künstler den Kulturpreis während einer Feierstunde im Frankfurter Römer. Die Goetheplakette wird seit 1947 jährlich verliehen. Vergeben wird sie an Dichter, Schriftsteller, andere Künstler oder Wissenschaftler, die „durch ihr schöpferisches Wirken einer dem Andenken Goethes gewidmeten Ehrung“ würdig sind.

Zu den Preisträgern zählen unter anderem der Literaturkritiker und notorische Besserwisser Marcel Reich-Ranicki, der Philosoph und Komponist Theodor W. Adorno (1963) oder der DJ Sven Väth (2015). (dpa/KT)