Montag, 06. November 2017, 12:45 Uhr

Sharon Osbourne prügelt sich mit Ozzy, bis die Zähne fliegen

Sharon Osbourne führte eine so aggressive Beziehung zu ihrem Ehemann Ozzy, dass sie einander regelmäßig verprügelten. Bereits seit 35 Jahren sind die beiden Stars verheiratet, doch nicht immer war ihre Liebe so harmonisch wie heute.

Sharon Osbourne prügelt sich mit Ozzy, bis die Zähne fliegen
Foto: WENN.com

Die ‚X Factor‘-Jurorin verrät: „Wir lieben einander wie verrückt, aber wir waren beide unglaublich stürmisch, weil wir beide umgeben von Brutalität aufwuchsen und es nicht besser wussten.“ Lange habe die 65-Jährige gar nicht realisiert, dass etwas in ihrer beider Leben schief lief: „Ich dachte, es ist absolut okay, wenn man jemanden schlägt, wenn man sauer ist.“ Dem ‚Event‘-Magazin vertraut sie das schlimme Ausmaß dieses bizarren Verhaltens an: „Ich bin so auch mal mit fehlenden Schneidezähnen aufgewacht. Wir haben einander sogar verprügelt, wenn Ozzy auf der Bühne performt hat.“

Trennung nach Ozzys Seitensprung

Im letzten Jahr trennte sich das Paar für kurze Zeit, nachdem bekannt wurde, dass der Rocker eine Affäre hatte. Doch inzwischen haben sich die beiden wieder zusammengerauft. Gegenüber dem ‚Rolling Stone‘ erklärte der geläuterte Fremdgänger: „Als ich noch ein verrückter Aufreißer war, hatte ich das Glück, dass sie nicht abgehauen ist. Nun bin ich fünf Jahre clean und trocken und ich realisiere, was für ein verdammter Idiot ich war.“