Dienstag, 07. November 2017, 10:57 Uhr

Til Schweiger hat Film für Lilli umgeschrieben

Til Schweiger änderte für seine Tochter ein Drehbuch. Der 53-Jährige hat schon des Öfteren mit seinen Töchtern vor der Kamera gestanden. Nun hat er einer von ihnen einen ganz besonderen Gefallen getan.

Til Schweiger hat Film für Lilli umgeschrieben
Emma, Til und Lilli Schweiger (v.l.n.r.) Foto: AEDT/WENN.com

In seinem nächsten Film ‚Klassentreffen 1.0 – Die unglaubliche Reise der Silberrücken‘ war seine Tochter Lilli überhaupt nicht eingeplant. Allerdings hat der Schauspieler für die 19-Jährige das Drehbuch einfach umgeschrieben. Bei einer Party zum einjährigen Bestehen seines Restaurants ‚Barefood Deli‘ hat er ‚Bild am Sonntag‘ verraten: „Eigentlich habe ich die Rolle für Emma geschrieben.“

Die sei aber lieber in Malibu geblieben. „Ich hatte deshalb eine andere Schauspielerin, die den Part für sie übernehmen sollte“, verriet der Regisseur weiter.

Til Schweiger hat Film für Lilli umgeschrieben
Lilli Schweiger, Milan Peschel, Samuel Finzi, Til Schweiger. Foto: Warner Bros.

Film kommt im September 2018

Doch dann sei alles anders gekommen, da Lilli den Part bei den Proben einfach zum Spaß übernommen hatte. Ihr Auftritt überzeugte ihren Vater und sorgte dafür, dass dieser das Drehbuch einfach änderte. Der Film mit dem Schweiger-Duo soll voraussichtlich im September 2018 in die Kinos kommen. Dann wird Lilli in der Rolle der Tochter von Schweigers fiktiver Freundin zu sehen sein. Für die junge Schauspielerin ist es ihre erste Film-Rolle seit ‚Zweiohrküken‘. Obwohl der Film bereits zehn Jahre her ist, ist sich der stolze Vater sicher, dass sich das nicht auf den Film auswirken wird.