Mittwoch, 08. November 2017, 16:55 Uhr

Anastacia will keine Kinder

Anastacia will keine Kinder haben. Die 49-Jährige wollte zwar immer Mutter werden. Doch ihre Einstellung dazu habe sich in den letzten Jahren geändert, seit sie sich vor vier Jahren wegen Brustkrebses einer beidseitigen Mastektomie unterziehen musste.

Anastacia will keine Kinder
Foto: Becher/WENN.com

Über ihre Familienplanung sagte sie im Podcast ‚Bizarre Life‘ der Zeitung ‚The Sun‘: „Ich bin an einem Punkt in meinem Leben angelangt, an dem mir bewusst ist, dass ich kein Kind haben werde. Als ich jünger war, wollte ich immer eines haben, deshalb gab es immer das Wort ‚wollte‘, ‚wollte‘, ‚wollte‘, bis zu einer Zeit, in der ich sagte: ‚Das wird nicht passieren. Stell dir vor, jetzt in diesem Moment ein Kind zu haben?'“ Die ‚I’m Outta Love‘-Interpretin habe aber nicht das Gefühl, dass sie dadurch weniger eine Frau sei.

Krebserkrankung ist nicht der Grund

Sie erklärte weiter: „Ich fühle mich als Frau, weil ich das tue, von dem ich denke, dass es richtig für mich ist und ich habe nicht das Gefühl, dass ich mich in dem Gesicht eines Babys sehe.“

Die Krebserkrankung sei aber nicht der Hauptgrund für diese Entscheidung, denn die habe sie komplett selbst getroffen. Ihr Körper funktioniere noch immer genauso wie der einer gesunden Frau. „Ich habe mich dazu entschieden, dass ich es nicht möchte. Es ist eine richtige Entscheidung. Ich muss die Entscheidung immer wieder treffen, ansonsten könnte es passieren. Alles funktioniert.“