Mittwoch, 08. November 2017, 17:20 Uhr

"Lara": Tom Schilling dreht mit Corinna Harfouch

Zusammen haben sie sechs Lolas gewonnen: Jetzt drehen Tom Schilling und Regisseur Jan-Ole Gerster erneut einen Film.

"Lara": Tom Schilling dreht mit Corinna Harfouch
Foto: Studiocanal

Der 35-jährige Kino- und TV-Star und auch Sänger steht nach dem preisgekrönten Kinofilm „Oh Boy“ erneut für Regisseur Jan-Ole Gerster vor der Kamera. In Berlin begannen jetzt die Dreharbeiten für Gersters neuen Film „Lara“. Der film erzählt von Musik, verlorenen Träumen und einem besonderen Mutter-Sohn-Verhältnis.

An der Seite von Tom Schilling ist darin auch die überragende Schauspielerin Corinna Harfouch (63) zu sehen. „Lara“ erzähle von Musik, verlorenen Träumen und einem besonderen Mutter-Sohn-Verhältnis, teilte der Verleiher Studiocanal am Mittwoch mit.

Die Mutter ausgeladen

Und darum geht’s: Lara Jenkins (Harfouvh) 60. Geburtstag beginnt wie jeder Tag mit einem Becher Tee und einer Zigarette. Dabei ist heute ein ganz besonderer Tag für Lara: ihr Sohn Viktor gibt ein großes Solo-Klavierkonzert – das erste Mal mit einer eigenen Komposition. Seine Mutter hat er nicht dazu eingeladen; wohl aber seinen Vater Paul mit der neuen Lebensgefährtin. Lara hat indessen ihre eigenen Pläne. Sie hat sich die letzten Konzertkarten gesichert, die sie nun verteilen will – nach einem sehr eigenwilligen Prinzip – als Geburtstagsgeschenk für sich selbst. Doch der Tag verläuft anders als erwartet…

Schilling („Der gleiche Himmel“) spielte bereits die Hauptrolle in Gersters Spielfilmdebüt „Oh Boy“, das mit gleich sechs Lolas ausgezeichnet wurde. „Lara“ kommt 2018 ins Kino. (dpa)