Mittwoch, 08. November 2017, 21:19 Uhr

Melanie Müller: Schon wieder so ein lächerlicher Shit-Storm

Melanie Müller wird wegen einer Pelz-Stola angefeindet. Die frisch gebackene Mama, die mit ihrem Ehemann Mike die kleine Mia Rose großzieht, besuchte am Wochenende mit ihrem Liebsten den Leipziger Opernball.

Melanie Müller: Schon wieder so ein lächerlicher Shit-Storm
Melanie Müller und Ehemann Mike Blümer beim 23. Leipziger Opernball. Foto: picture alliance/Geisler-Fotopress

Statt Komplimenten für ihr Outfit hagelte es jedoch wieder einmal Kritik: Vielen Usern gefiel es nicht, dass Melanie zu ihrem rosafarbenen Kleid eine Pelz-Stola trug. „Ich hoffe mal, der Pelz ist nicht echt“ und „Sorry, aber Echtpelz geht gar nicht“ zitiert ‚Promiflash‘ die Kritiker der Ballermann-Entertainerin. Ob es sich tatsächlich um echten Pelz handelte, dazu hat Melanie sich bisher nicht geäußert. In letzter Zeit scheint die Kritik an der Fernseh-Blondine wirklich kein Ende zu nehmen.

Während sich Fans zunächst darüber aufregten, dass sie kurz nach der Geburt ihrer Tochter wieder auf der Bühne stand, wurde dann mokiert, dass Melanie sich während ihrer Stillzeit ein Tattoo stechen ließ.

Schlagabtausch mit Sarah Nowak

Seit kurzem läuft außerdem ein Online-Zoff mit Ich-Darstellerin Sarah Nowak, die kürzlich bekannt gab, dass ihre kleine Tochter ebenfalls Mia Rose heißen soll. Gegenüber ‚t-online.de‘ ließ Melanie ihrer Wut darüber freien Lauf und äußerte: „Ich rege mich darüber schon den ganzen Tag auf. Was soll denn der Scheiß? Die soll bloß nicht sagen, das hätte sie nicht gewusst oder den hat sie schon seit Monaten gehabt! Sie weiß, wie meine Tochter heißt.“

Am kommenden Wochenende wird die junge Mutter neben Oliver Pocher und dem DJ-Duo Stereoact u.v.a. im Einkaufstempel Nova Eventis in Sachsen-Anhalt auftreten.