Donnerstag, 09. November 2017, 22:43 Uhr

Usain Bolt über seine Schauspieler-Ambitionen

Der jamaikanischer Sprinter Usain Bolt hat im Sommer mit 31 seine große Karriere an den Nagel gehängt. Nun plauderte der achtfacher Olympiasieger, elffache Weltmeister und Weltrekordhalter über seine Pläne.

Usain Bolt über seine Schauspieler-Ambitionen
Foto: WENN.com

„Ich freue mich darauf, mein Leben zu genießen und etwas Spaß zu haben“, sagte er im Interview mit dem Herrenmagazin ‚Playboy‘. „Das ist das, was ich immer wollte. Ich werde jetzt erst mal lange Urlaub machen und mich entspannen.“ Bolt sprach auch leicht augenzwinkernd über die Spekulationen zu einer möglichen Schauspielkarriere: „Darin wäre ich bestimmt gut. Vor allem in Actionfilmen. Ich denke an sowas wie James Bond oder Jason Bourne. Wenn nicht als Hauptrolle, dann gerne auch als Bösewicht. Das Bad-Boy-Image gefällt mir.“

Kein sportliches Comeback geplant

Ein sportliches Comeback auf der Laufbahn scheidet für die lebende Legende, der demnächst einen einwöchiger Test beim Bundesligaklub in Dortmund plant, jedenfalls aus. „Ich habe von den Großen gelernt, von Muhammad Ali und Michael Jordan“, zitiert ihn die ‚Frankfurter Allgemeine Zeitung‘. „Es funktioniert nicht, wenn du zurückkommst. Sie haben es versucht, es hat nicht geklappt. Ich werde schlau sein und wegbleiben“.