Freitag, 10. November 2017, 13:55 Uhr

Melanie Müller ist nur noch am Pumpen

Melanie Müller plaudert über Töchterchen Mia-Rose. Jetzt ist sie mit ihrer Minifamile auf Mallorca in eine geräumigere 100qm-Wohnung gezogen.

Melanie Müller ist nur noch am Pumpen
Foto: Starpress/WENN.com

Längst nimmt die Blondine wieder Auftritte wahr, dann springt ihre Mutter Gaby als Babysitterin ein. „Ich sorge dafür, dass immer genug Muttermilch im Kühlschrank ist“, erzählt die Party-Sängerin und einstige Bachelor-Contestantin im Gespräch mit ‚Bild‘-Zeitung. Dem Bericht zufolge drehe sich ihr Alltag – sieben Wochen nach der Geburt – „hauptsächlich ums Abpumpen von Milch – auch im Auto. „Alle drei Stunden, zu jeder Tag und Nachtzeit muss ich abpumpen, das ist schon sehr anstrengend!“

Alkohol bleibt die Ausnahme

Dienstagnacht habe sie allerdings im Bierkönig vier Schnäpsen, ein Bier und Champagner hinuntergekippt, will ein Reporter beobachtet haben. Dazu sagte sie: „Es muss die Ausnahme bleiben, da ich ja noch stille. Die abgepumpte Portion von heute morgen musste ich wegwerfen. Das tut immer ein bisschen weh, doch solange meine Tochter noch kein Aioli isst, werde ich meinen Alkoholkonsum im Zaum halten.“

Mia-Rose nimmt Mama Melanie – so weit es die Möglichkeiten erlauben – immer mit auf Reisen und die Kleine scheint sehr pflegeleicht zu sein: „Ich habe ein echt entspanntes Baby, das schläft den ganzen Tag und schreit nicht!“