Samstag, 11. November 2017, 19:42 Uhr

Mariah Carey: Hat sie sich das alles wegschnippeln lassen?

Pop-Megadiva Mariah Carey hat sich offenbar einer Schlauchmagen-Operation unterzogen. Die 40-Jährige ist bekannt für ihr ständiges Gewichts-Jojo und viel zu enge Kleidchen für ihre – nun ja, doch sehr kurvige Figur. Jetzt hat sie sich wohl eben deswegen zu einem drastischen Schritt entschieden.

Mariah Carey: Hat sie sich das alles wegschnippeln lassen?
Foto: FayesVision/WENN.com

Bei der OP-Technik wird das Magenvolumen um etwa 80-90 Prozent reduziert, indem der Magen zu einem Schlauch gestaucht wird. Entsprechend wird auch die Nahrungsmenge reduziert, das Hungergefühl sinkt drastisch. Bereits vor sechs Wochen soll sich Carey dafür unters Messer gelegt haben. Das Verfahren soll als nicht ganz so drastisch wie der bekannte und weit aus öfters angewendete Magen-Bypass gelten. Dabei wird ein Teil des Magens vollständig entfernt.

Carey ließ sich angeblich operieren, weil ihr zunehmendes und stark wechselndes Gewicht immer wieder für Behinderung bei ihren Bühnenaufritten sorgte. Besonders während ihrer Show in Las Vegas hätte sie körperliche Probleme gehabt.

„Mariah war schon immer stolz auf ihre Kurven, aber als dieses Jahr ihre Show im Caesars Palace zu Ende ging und sie danach gemeinsam mit Lionel Richie auf Tour ging, hat sie gemerkt, dass es viel schwieriger ist für sie, zu tanzen. Sie ist auch aufmerksamer und kritischer geworden gegenüber Leuten, die über ihre Figur lästern“ erzählte eine Quelle dem Internetportal „Page Six“. „Mariah hat das Verfahren vor etwa einem Monat anwenden lassen und sieht jetzt schon zufriedenstellende Ergebnisse – und sie fühlt sich jetzt besser.“

Wenn keiner was wagt, denkt sie auch nicht nach

Das Ganze widerspricht aber eigentlich den ständigen, dämlichen Beteuerungen der Sängerin, dass sie nicht „besessen“ von ihrem Körper sei. Stets betonte die 1,73m kleine Diva sie in der Vergangenheit, dass ihre körperlichen Schwankungen doch nur damit zu tun hätten, dass sie nicht merken würde, wenn sie schwerer wird. Bitte?

„Wenn keiner was sagt zu meinem Gewicht, dann denke ich auch nicht darüber nach“, erzählte sie kürzlich gegenüber „Entertainment Tonight“. „Ich bin nicht besessen davon. Das Witzige ist ja, dass ich von mir immer sagen würde: ‚Oh! Ich habe zugenommen, weil ich mehr Muskeln bekommen habe. Manchmal merke ich es einfach gar nicht‘.“ Die Leute würden angeblich denken, sie sei eine Lügnerin. „Es ist aber alles wahr. Ich habe starke Knochen, bin groß, und wiege deswegen auch mehr.“ Aha. Naja, bald wohl nicht mehr. (SV)