Samstag, 11. November 2017, 20:15 Uhr

Wenn eine Ur-Oma auf Beyonce steht, sieht das so aus

Die junge Sportreporterin Emily Haydel war am Mittwoch im Restaurant ihrer Ur-Großmutter. Ihre Tick-Tack-Oma Mrs Leah Chase bat sie dann überraschend, doch bitte mal ein Foto von ihr und ihren Freunden zu schließen. Ratet mal, wer ihre neuen Freunde waren!

Wie schön ist es, noch eine Ur-Großoma zu haben. Mrs Leah Chase ist auch im hohen Alter von 89 Jahren noch sehr aktiv. Sie kocht immer noch in ihrem eigenen Restaurant, dem „Dooky Chase“. Das ist in New Orleans und verkauft leckere kreolische Küche. Ein Essen kostet da circa 17 Dollar. Zu den Gästen gehören bereits die ehemaligen US-Präsidenten Obama und Bush jr.

Berühmte Freunde

Sie bat jedenfalls ihre Ur-Enkelin, ein Foto mit ihrem Handy zu machen. Die wollte ein Bild mit ihren Freunden haben. „Langweilig“, dachte Emily. Aber wenn deine Ur-Oma dich nach etwas bittet, dann macht man das eben einfach.

So ging  Emily mit Ur-Oma und stand auf einmal vor Beyoncé (36), ihre Schwester Solange (31) und Göttergatte Jay Z (47). Die Familie Carter-Knowles, die in New Orleans lebt, war gerade in dem Restaurant und die haben sie sich mit der alten Dame längst angefreundet. Emily schrieb unter das Bild, dass ihre Hände beim Fotomachen wie verrückt gezittert haben. Das kann wahrscheinlich jeder nachvollziehen.

Sie ließ allerdings offen, ob Frau Ur-Oma wirklich wusste, wer ihre neuen Freunde sind. (LK)