Sonntag, 12. November 2017, 12:36 Uhr

Spice Girls: Album-Comeback 2018 geplant - mit Victoria Beckham?

Wer hat eigentlich darauf gewartet? Eigentlich hieß es bei der Erinnerungstour 2007 und einem Sonderauftritt bei der Olympischen Abschlussfeier 2012 in London, dass die Spice Girls danach nie wieder zusammenauftreten würden. Jetzt können sich die Fans der legendären Girl-Band aber doch noch freuen.

Spice Girls: Album-Comeback 2018 geplant - mit Victoria Beckham?
Solo kriegen Emma Bunton, Melanie Chisholm, Melanie Brown & Geri Halliwell einfach nichts Großes mehr gebacken. Foto: Daniel Deme/WENN.com

Die Mädels kündigten jetzt tatsächlich eine Reunion an! 2018 wollen sie sich angeblich wieder zu einer Band zusammenschließen. Quellen haben der „Sun“ erzählt, dass seit dem Sommer „geheime Gespräche“ geführt werden.

Und alle fragen sich natürlich: Was ist mit Posh Spice, Victoria Beckham? Stets hatte sich die Modequeen und Fußballer-Gattin von David Beckham geweigert, noch einmal als Mitglied der Spice Girls irgendwo zu sehen sein. Sie wollte sich lieber auf ihre Karriere als Designerin konzentrieren. Doch jetzt soll sie offenbar doch wieder dabei sein. Alle fünf Mitglieder der „Wannabe“-Stars sollen also 2018 gemeinsam auf der Bühne stehen – es ist fast nicht zu glauben.

Neues Album und TV-Show?

Eine Quelle erzählte: „Die Fünf führen seit dem Sommer Gespräche und haben sich auf eine Reunion 2018 geeinigt.“ Weiter heißt es: „Wie es aussieht, werden sie an einer Reihe von Projekten zusammenarbeiten, darunter ein Album und ein TV-Special. Damit wollen sie sich, also die Spice Girls feiern!“ Die Band hätte sich wohl zu einer Wiederaufstehung entschieden, um Mel B zu unterstützen und um ihr einen Gefallen zu tun. Gerade ließ sich die Sängerin von ihrem Ehemann Stephan Belafonte scheiden. Seit dem gehe es ihr nicht gut. Auch die Geburt von Geri Halliwells Sohn Monty soll eine Rolle spielen bei der geplanten Reunion.

Spice Girls: Album-Comeback 2018 geplant - mit Victoria Beckham?
Victoria Beckham hat es nicht nötig zu singen. Foto: WENN.com

Bisher gibt es noch keine näheren Informationen zu dem sensationellen Comeback. Es sei nicht bekannt, wann die geplanten Projekte stattfinden sollen. Kleine Zweifel an der Reunion werden wohl trotz allem noch bleiben, bis es soweit ist. Schließlich hatte auch Mel C, Melanie Chrisholm, sich immer wieder dagegen ausgesprochen, wenn die Frage im Raum stand. Ein solches Comeback „würde scheitern“ hatte sie immer wieder betont.

Spice Girls funktionieren nur zu fünft

Anfang des Jahres tauchte das Gerücht auf, dass die Band möglicherweise zu viert wiederkommen würde- ohne Victoria. Mel C hatte damals in der britischen „Night Show“ erklärt: „Es wird der Band wirklich nicht gerecht, zu viert aufzutreten.“ Weiter sagte sie: „Wer fehlt, spielt dabei keine Rolle. Für mich sind die Spice Girls wie ein Puzzle. Wir unterscheiden uns von anderen Bands. Take That zum Beispiel – sie funktionieren auch als Dreier und sind brilliant. Aber bei den Spice Girls ist diese ganze Individualität etwas, was wir nur alle zusammen schaffen können.“

Mel spielt damit auf die „Rollen“ der Mädchen an, die jede Einzelne für sich beanspruchte. Victoria Beckham als Posh Spice, Mel B als Scary Spice, Emma Bunton als Baby Spice, Geri Halliwell (jetzt verheiratete Horner) als Ginger Spice und Mel B als Sporty Spice.

Trotz der Aussagen von Mel B hatte dafür Geri im Oktober dieses Jahres angedeutet, dass es bald eine Reunion geben könnte. Dem „Red Magazine“ sagte sie, dass etwas in Arbeit sei, aber nicht, wer daran beteiligt sei. „Ich habe wirklich darauf gedängt, alle wieder zusammenzubringen. Wir sind an einen Punkt gekommen, an dem man loslassen muss. Ich liebe die Mädchen immer noch und es gibt ein paar kleinere Dinge in der Pipeline“, sagte sie.

Wir warten jedenfalls gespannt darauf – besonders aber auch darauf, was Victoria Beckham zu den Gerüchten sagt. (SV)