Dienstag, 14. November 2017, 22:10 Uhr

Kanye West: So wollen seine Fans Taylor Swift fertigmachen

Man kann es aber auch übertreiben: Fans von Kanye West hörten sich dessen Hit ‚Hey Mama‘ 700.000 Mal an, um gegen Taylor Swifts Album zu protestieren.

Kanye West: So wollen seine Fans Taylor Swift fertigmachen
Foto: WENN.com

Die Anhänger des Rappers setzten ein Zeichen gegen die Veröffentlichung von Swifts neuer Platte ‚Reputation‘, indem sie auf Spotify seine Single ‚Hey Mama‘ 700.000 Mal streamten, auch zur Erinnerung an Kanyes verstorbene Mutter. Das Datum, an dem Swifts Album herauskam, markiert nämlich den zehnten Todestag von Kanyes Mutter Donda, wie Fans bereits vorab entdeckten. Diese starb am 10. November 2007 aufgrund von Komplikationen eines kosmetischen Eingriffs. Wie ‚The Ringer‘ berichtete, wurde der 2005 erschienene Track aus dem Album ‚Late Registration‘, der Wests Mutter gewidmet wurde, um die 700.000 Mal angehört, und das innerhalb von 24 Stunden.

Swift-Veröffentlichung ein Zufallstermin

Ein Sprecher von Swift beteuerte derweil, dass es ein reiner Zufall sei, dass das Album am gleichen Datum wie der Todestag von Kanyes Mutter rausgebracht wird: „Es ist normal, dass Alben immer freitags veröffentlicht werden und wir haben dieses Datum ausgesucht, weil an dem Tag mehr von Universal Music Groups veröffentlicht wurde. Es gibt keinen Zusammenhang.“