Mittwoch, 15. November 2017, 8:38 Uhr

Christian Rach rettete eine Frau im Gebüsch

Christian Rach stellte sich beim Spaziergang einem gewalttätigen Mann in den Weg. Eigentlich wollte der Fernseh-Koch nur mit seinem Hund Gassi gehen, doch plötzlich wurde ihm ein großer Brocken Mut abverlangt.

Christian Rach rettete eine Frau im Gebüsch
Foto: Becher/WENN.com

Als Rach im Park Schreie hörte, fand er im Gebüsch eine am Boden liegende blutverschmierte Frau, auf die ein aggressiver Mann in Stiefeln eintrat. Im Interview mit der Münchener Illustrierten ‚Bunte‘ erzählt er weiter: „Dann habe ich ihm mit der Kette von der Hundeleine richtig einen mitgegeben und meinen Hund hergepfiffen.“ Offenbar konnte er den Angreifer damit in die Flucht schlagen. Das Opfer begleitete der Gourmet nach der Rettung noch ins Krankenhaus.

Sendereihe wird nicht fortgesetzt

Beruflich läuft es derzeit leider nicht so gut für den 60-Jährigen: Seine Sendung ‚Rach, der Restauranttester‘ wird nach acht Staffeln eingestellt, wie vor kurzem bekannt wurde. Die Quoten reichten am Ende einfach nicht mehr aus. Der sagte dazu bereits im Sommer gegenüber ‚Bild‘: „Ich sitze jetzt nicht tränenerfüllt am Schreibtisch“.

„Derzeit sind keine neuen Folgen geplant“, bestätigte unterdessen die RTL-Sendersprecherin Anke Eickmeyer am Dienstag in einem Interview mit dem Medienmagazin ‚DWDL‘. Allerdings wolle man weiterhin mit dem Koch zusammenarbeiten: „Mit Christian Rach sind wir im Gespräch über neue Konzepte.“